Heute stand die 100 Meter-Sprinterin Ajla Del Ponte in Doha im Einsatz. Beim Diamond League-Event verpasst die Schweizerin die Olympia-Zeit jedoch deutlich.
Ajla Del Ponte
Ajla Del Ponte kommt von einer Corona-Erkrankung zurück. In Doha konnte sie sich leicht steigern. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Heute fanden die Diamond League-Spiele in Doha statt.
  • Dabei ging die Schweizerin Del Ponte beim 100 Meter-Sprint an den Start.
  • Sie verpasst jedoch eine vorzeitige Olympia-Qualifikation.

Heute ging in Doha die Diamond League über die Bühne. Mit dabei als einzige Schweizer-Beteiligung beim Leichtathletik-Event: 100 Meter-Sprinterin Ajla Del Ponte.

Die Westschweizerin kommt aus einer Corona-Erkrankung und weist erheblichen Trainingsrückstand auf. In der Hitze von Doha konnte sie sich trotzdem etwas verbessern und läuft auf den vorletzten Rang.

Ajla Del Ponte Niederlage
Ajla Del Ponte muss weiter um eine Olympia-Teilnahme zittern. - sda

Mit einer Zeit von 11,36 Sekunden verpasst Del Ponte aber deutlich die geforderte Olympia-Limite. Diese liegt mit 11,15 noch einiges entfernt.

Die Jamaikanerin Shelly-Ann Fraser-Price (10,84 Sekunden) entschied ein enges Duell an der Spitze gegen die Nigerianerin Okagbare (10,90) für sich.

Mehr zum Thema:

Diamond League Coronavirus Olympia 2021