Absteiger Lausanne gibt seinen neuen Trainer bekannt: Der 63-fache Natispieler Ludovic Magnin (43) verlässt den österreichischen SCR Altach und übernimmt.
SCR Altach
Ludovic Magnin verteidigt seine Mannschaft mit Nachdruck. - SDA

Das Wichtigste in Kürze

  • Jetzt ist klar, wer Lausanne nächste Saison zurück in die Super League führen soll.
  • Ex-FCZ-Trainer Ludovic Magnin kehrt nach einem Österreich-Abstecher in die Schweiz zurück.

Ludovic Magnin rettet den österreichischen Bundesligist SCR Altach vor dem Abstieg! Mit einem 2:1-Sieg über Wattens Tirol holt das Team des Schweizer Trainers die nötigen Zähler und bleibt oben. Für den Schweizer ist das «Abenteuer Österreich» beim SCR Altach damit beendet.

Ludovic Magnin
Ludovic Magnin hält mit SCR Altach die Klasse. - Keystone

Denn: Der ehemalige FCZ-Coach kehrt in die Schweizer zurück. Magnin übernimmt als Trainer den Absteiger Lausanne, soll die Waadtländer in der nächsten Saison zurück in die Super League führen.

Die Ausgangslage ist reizvoll: Dank der Liga-Reform wird es zwei direkte Aufsteiger geben, Platz drei berechtigt zur Barrage.

Ist Ludovic Magnin der richtige Trainer für Lausanne?

In Lausanne folgt der 43-Jährige auf Trainer Alain Casanova, der sein Amt abgeben muss. Zudem ist mit Leen Heemskerk auch ein neuer CEO an Bord, der den Ineos-Club führen soll. Mit dem 62-fachen Schweizer Natispieler Ludovic Magnin als Trainer setzt der Verein jetzt in erstes Zeichen.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich36236778:4676
2.FC Basel LogoFC Basel361541770:4162
3.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys361681280:5060
4.FC Lugano LogoFC Lugano361614650:5454
5.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen361414868:6350
6.Servette LogoServette361216850:6644
7.FC Sion LogoFC Sion361117846:6741
8.GC LogoGC369141354:5840
9.FC Luzern LogoFC Luzern369141352:6440
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport364221037:7622

Mehr zum Thema:

Super League Liga FC Zürich Ludovic Magnin Trainer