Chaos total! Die Ukraine konnte wegen positiver Corona-Fälle nicht gegen die Schweizer Nati spielen. Die Spieler sind nun zurück in Kiew – und alle negativ!
schweizer Nati
Kevin Mbabu beim Spiel der Schweizer Nati gegen die Ukraine im September. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Das Spiel zwischen der Schweiz und der Ukraine musste abgesagt werden.
  • Bei den Osteuropäern wurden mehrere Spieler positiv auf Corona getestet.
  • Zurück in Kiew wurden nochmals alle Spieler getestet – und plötzlich sind alle negativ!

Am Montag hätte die Schweiz gegen die Ukraine zum Knüller in der Nations League antreten sollen. Doch daraus wurde nichts: Gleich mehrere Spieler der ukrainischen Delegation wurde in der Schweiz positiv auf Corona getestet.

schweizer nati
Die Schweizer Nati verlor das erste Spiel im September auswärts in der Ukraine mit 1:2.
schweizer nati
Am Montag wurde das Rückspiel aufgrund von positiven Corona-Tests bei der Ukraine abgesagt.
schweizer nati
Die Schweiz darf mit einem Forfait-Sieg rechnen.
schweizer nati
In Kiew wurden nochmals alle Ukrainer getestet. Alle Ergebnisse seien negativ ausgefallen.

Das Spiel wurde abgesagt – die Uefa hat noch nicht entschieden, wie die Partie gewertet wird. Die Schweizer Nati darf aber mit einem Forfait-Sieg rechnen.

Am Mittwoch sind die Ukrainer wieder in ihrer Heimat angekommen. In Kiew wurde erneut getestet. Und der Schweiz-Gegner teilt mit: Alle Tests sind negativ! Man höre und staune.

Der ukrainische Verband schreibt, die Tests seien «von Spezialisten eines von der Uefa zertifizierten Labors in der Ukraine durchgeführt» worden. Man wolle daran erinnern, dass «sich die Schweiz geweigert hatte, Spieler und Staff erneut zu testen».

Während die Schweizer Nati mit einem Forfait-Sieg rechnet, erwartet man in der Ukraine keinen zeitnahen Entscheid der Uefa. Allerdings wurde das Urteil im Norwegen-Fall bereits drei Tage nach der Spielabsage getroffen. Lange warten wird der Verband deshalb wohl nicht.

Wie soll die Partie gegen die Ukraine gewertet werden?

Mehr zum Thema:

Nations League Uefa Schweizer Nati Coronavirus