Nach drei Spielen ohne Sieg feiert der FC Sion wieder einen Vollerfolg. Im Direkt-Duell gegen GC entführt die Tramezzani-Elf drei wichtige Punkte aus dem Letzi.
GC
Allan Arigoni (l.) von GC im Luftduell mit Sions Itaitinga. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Sion bezwingt die Grasshoppers auswärts mit 1:0.
  • Das entscheidende Tor erzielt Filip Stojilkovic nach 70 Minuten.
  • Durch den Sieg überholen die Sittener GC in der Tabelle und liegen nun auf Rang sieben.

GC muss im Kampf um den Klassenerhalt einen Dämpfer hinnehmen. Im Direkt-Duell gegen Sion unterliegen die Hoppers mit 0:1. Der Barrage-Platz kommt den Zürchern dadurch erneut gefährlich nahe.

Fans von GC gegen geplante Playoffs

Ausser einem Abseitstor von Sions Stojilkovic (12') bleibt den Zuschauern aus der ersten Halbzeit wohl kaum etwas in Erinnerung.

GC
Die Fans von GC halten in der ersten Halbzeit mehrmals Banner hoch.
GC
Zu den Playoff-Plänen der Liga haben die GC-Anhänger eine klare Meinung.

Wesentlich aktiver als die Akteure auf dem Platz agieren die GC-Fans. Die Anhänger halten während der Partie mehrmals Transparente hoch. Dabei spricht sich die Kurve unter anderem gegen die von der Liga geplanten Playoffs aus.

Stojilkovic-Tor entscheidet die Partie

Die zweite Halbzeit beginnt dafür umso furioser. Nur wenige Sekunden nach Wiederbeginn landet ein abgefälschter Schuss von Bonatini am Pfosten. Im Gegenzug verpasst Itaitinga alleine vor GC-Keeper Moreira.

GC
Leo Bonatini (m.) von GC wird im Spiel gegen den FC Sion zu Fall gebracht. - keystone

In der Folge entwickelt sich ein offener Schlagabtausch mit Chancen auf beiden Seiten. 20 Minuten vor Schluss steht Stojilkovic (70') richtig und schiesst einen Abpraller zum 1:0 ein.

Sion zieht an GC vorbei

Die Hausherren versuchen in der Schlussphase alles, um wenigstens einen Punkt mitzunehmen. Sion verteidigt allerdings solidarisch und bringt den ersten Sieg seit drei Spielen ins Trockene.

Wer muss in die Barrage?

Durch die Niederlage verpasst es GC, sich aus dem Barrage-Kampf zu verabschieden. Sion zieht in der Tabelle an den Hoppers vorbei. Unter Druck steht jetzt vor allem der FCL, der gegen Servette unbedingt einen Sieg braucht.

Am nächsten Mittwoch (20.30 Uhr) kommt es im Wallis zum Direktduell Sion gegen Luzern.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich36236778:4676
2.FC Basel LogoFC Basel361541770:4162
3.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys361681280:5060
4.FC Lugano LogoFC Lugano361614650:5454
5.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen361414868:6350
6.Servette LogoServette361216850:6644
7.FC Sion LogoFC Sion361117846:6741
8.GC LogoGC369141354:5840
9.FC Luzern LogoFC Luzern369141352:6440
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport364221037:7622

Mehr zum Thema:

Servette Playoffs FC Sion Liga GC Super League