Dank zwei Penaltytoren gewinnt der FCZ zuhause gegen Lugano mit 3:0. Die Erleichterung über den ersten Sieg nach sieben Spielen ist gross.
FCZ-Goalie Yanick Brecher im Interview. - Nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Sieglos-Serie von sieben Partien ist beendet.
  • Der FC Zürich gewinnt gegen Lugano klar und deutlich mit 3:0.
  • Kehrt nun etwas Ruhe im Kampf gegen den Abstieg ein?

«Ich bin sehr zufrieden mit dem Sieg und der Art und Weise, wie dieser zustande kam», findet Yannick Brecher. Und der Goalie des FCZ ergänzt: «Dieser ist absolut verdient, und nicht etwas glücklich.»

Ist der FCZ-Sieg gegen Lugano verdient?

Trotz fünf Punkten Vorsprung auf den Barrage-Platz wiegt man sich in Zürich noch nicht in Sicherheit. «Solange es rechnerisch noch möglich ist, müssen wir das ernst nehmen. Aber wir haben es heute vielen da draussen bewiesen, dass wir das annehmen können.»

Mehrere hundert FCZ-Fans stürmten am Sonntagnachmittag zum Letzigrund. - Nau.ch/Drone-Air-Media.ch

Vor dem Letzigrund versammelten sich während der Partie mehrere hundert FCZ-Fans. «Wir hätten uns gerne – mit Abstand natürlich – bei ihnen bedankt. Den Support haben wir natürlich bemerkt.»

Die Spieler des FCZ bedanken sich symbolisch vor der Südkurve. - Nau.ch

Auch Mittelfeldspieler Marco Schönbächler meint: «Die Erleichterung ist sehr gross. Wir haben schwierige Wochen hinter uns. Und es folgen nochmal schwierige. Es hat gut getan, heute einen Dreier einzufahren.»

Marco Schönbächler vom FCZ im Interview. - Nau.ch

Die beiden Penalty-Situation habe er nicht richtig gesehen. Schönbächler: «Aber sicher gut für uns, dass wir diese bekommen haben. Auch ohne VAR hätten wir 1:0 gefunden», sagt er.

Mit dem wichtigen Dreier distanziert sich der FC Zürich um fünf Punkte vom Barrage-Platz. Nächsten Sonntag um 16 Uhr trifft die Rizzo-Truppe auswärts auf Lausanne. Lugano empfängt am Samstag um 18.15 Uhr den FC Vaduz.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys34232965:2578
2.FC Basel LogoFC Basel341412856:4950
3.Servette LogoServette341313841:5347
4.FC Luzern LogoFC Luzern3412121059:5246
5.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport3412121050:4646
6.FC Lugano LogoFC Lugano3410111335:4043
7.FC Zürich LogoFC Zürich3410141049:5240
8.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen349141138:4738
9.FC Vaduz LogoFC Vaduz34916934:5136
10.FC Sion LogoFC Sion347131443:5535

Mehr zum Thema:

FC Vaduz FC Zürich