Der FC Vaduz holt einen bekannten Namen zurück in den Schweizer Fussball. Simone Rapp (28) wechselt zum Super-League-Absteiger.
Simone Rapp FC Vaduz
Simone Rapp (rechts, hier gegen Frederik Sörensen von YB) wechselt zum FC Vaduz. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Simone Rapp spielt in der nächsten Saison für den FC Vaduz.
  • Der Stürmer lief zuletzt für den rumänischen Club Sepsi auf.

Nach dem Last-Minute-Abstieg aus der Super League arbeitet der FC Vaduz am Kader für die neue Saison. Im Sturm verstärkt sich das Ländle-Team mit einem bekannten Namen. Simone Rapp kehrt in den Schweizer Fussball zurück.

Der 28-jährige Stürmer spielte zuletzt in Rumänien bei Sepsi. Ab der kommenden Saison soll er für den FC Vaduz auf Torjagd gehen.

Trauen Sie Vaduz die Rückkehr in die Super League zu?

Rapp spielte zuvor unter anderem bei Lausanne und dem FC St.Gallen. Seine erfolgreichste Zeit hat der Tessiner aber beim FC Thun. Für die Berner Oberländer erzielt er in 134 Pflichtspielen 39 Tore.

Simone Rapp FC Vaduz
Simone Rapp trifft in der Barrage für Thun gegen den FC Vaduz. Trotzdem steigen die Berner Oberländer 2020 ab. - Keystone

Seine zweite «Amtszeit» in Thun verläuft aber nicht mehr so gut wie die erste. Bei seiner Rückkehr in die Stockhorn Arena steigt er mit den Oberländern in die Challenge League ab.

Mehr zum Thema:

Challenge League Super League FC St.Gallen FC Thun FC Vaduz