Der FC Sion punktet beim Trainer-Einstand von Marco Walker. Die Walliser spielen auswärts beim FC Luzern 1:1.
FC LUzern FC Sion
Jan Bamert von Sion im Spiel gegen Torhüter Marius Mueller und Silvan Sidler von Luzern. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Luzern kommt gegen den FC Sion nicht über ein Remis hinaus.
  • Marco Walker steht bei den Sittenern erstmals als Trainer an der Seitenlinie.
  • Schlusslicht Vaduz feiert in Genf einen wichtigen 2:1-Sieg.

Der FC Luzern kann nicht auf die 1:4-Schlappe in Basel reagieren. Das Team von Trainer Fabio Celestini muss sich zuhause gegen den FC Sion mit einem Unentschieden begnügen.

Der formstarke FCL nimmt das Zepter in diesem Spiel von Beginn weg in die Hand. Zwar kommt er in Halbzeit eins zu einigen Möglichkeiten, bringt das Runde aber nicht im Eckigen unter. Und so steht es nach 45 gespielten Minuten 0:0.

FUSSBALL, SUPER LEAGUE, MEISTERSCHAFT 2020/21, FC LUZERN, FCL, FCS, FC SION, FC SITTEN
Luzerns Marco Burch im Zweikampf mit Sions Matteo Tosetti. - keystone

Es dauert 76 Minuten, bis in dieser Partie der erste Treffer fällt. Anto Grgic bringt die Walliser in Führung. Die Innerschweizer reagieren aber postwendend und gleichen durch Filip Ugrinic (78') aus.

Damit kommt der FC Sion beim Einstand von Marco Walker zu einem Punktgewinn. Er beerbte diese Woche den entlassenen Fabio Grosso als Cheftrainer beim CC-Klub.

FC Sion FC Luzern
Marco Walker dürfte mit seinem Einstand als Sion-Trainer einigermassen zufrieden sein. - keystone

Vaduz schockt Servette

Eine überraschende Niederlage muss Servette einstecken. Die Westschweizer müssen sich nach vier Siegen in Serie gegen Tabellenschlusslicht Vaduz mit 1:2 geschlagen geben. Damit verpassen sie es, den starken zweiten Platz zu festigen.

Hoffnung keimt dagegen im Fürstentum auf. Vaduz schliesst mit dem Dreier in Genf zum FC Sion auf. Der Rückstand auf den rettenden achten Rang beträgt momentan sechs Zähler. Diesen hat aktuell der FC St. Gallen inne.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys36252974:2984
2.FC Basel LogoFC Basel361513860:5353
3.Servette LogoServette361414845:5650
4.FC Lugano LogoFC Lugano3612111340:4249
5.FC Luzern LogoFC Luzern3612141062:5946
6.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport3612141052:5546
7.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen3611141145:4844
8.FC Zürich LogoFC Zürich3611151053:5743
9.FC Sion LogoFC Sion368141448:5838
10.FC Vaduz LogoFC Vaduz36918936:5836

Mehr zum Thema:

Trainer FC Luzern Fabio Celestini FC St.Gallen FC Sion