Noch im Sommer hat sich der FC Basel um einen neuen Stamm-Goalie bemüht. Doch nun ist Heinz Lindner plötzlich wieder «unseri Nummere 1».
Eine Parade von Heinz Lindner gegen den FCSG. - Blue Sport

Das Wichtigste in Kürze

  • Im Sommer bemühte sich der FCB um Loris Karius als neuen Stammkeeper – bisher vergeblich.
  • Jetzt schwärmt der FCB von Stammkeeper Heinz Lindner.
  • Vor drei Wochen berichtete Nau.ch über das FCB-Interesse an Loris Karius.

In der letzten Saison stand Heinz Lindner in 31 Super-League-Spielen beim FC Basel im Tor. Dabei kassierte sein Team 46 Gegentore.

Zum Vergleich: Lugano musste in 36 Spielen vier Tore weniger einstecken. Deshalb bemühten sich die Basler im Sommer um einen neuen Schlussmann.

Doch daraus wurde (vorerst) nichts, Heinz Lindner bleibt der Mann zwischen den Pfosten beim FCB. Und plötzlich wird der Österreicher vom eigenen Verein wieder gefeiert.

Denn: 31-Jährige hält solide und seinem Team den Rücken frei. In 13 Saisonspielen landete der Ball erst 11 Mal hinter dem 31-Jährigen im Netz. Seine fussballerischen Defizite sind aber kein Geheimnis.

Lindner brilliert und wird gefeiert

Beim Conference-League-Debüt am letzten Donnerstag brilliert der Österreicher in Aserbaidschan. Er zeigt sich unglaublich reaktionsstark, hält den Punkt für sein Team mit mehreren Glanzparaden fest.

Diese Glanztat von Heinz Lindner rettet dem FCB das Unentschieden in Aserbaidschan. - SRF

An diese Leistung knüpft Lindner auch sechs Tage später in St. Gallen an (2:0-Auswärtssieg). Er ist zur Stelle, wenn es ihn braucht und bleibt erneut ohne Gegentor.

Nach dem Spiel teilt der FC Basel auf den sozialen Netzwerken ein Bild von Lindner und schreibt dazu: «Dangge Heinz, unseri Nummere 1». Ein Bekenntnis.

Heinz Lindner
Heinz Lindner wird auf Instagram, Facebook auf Twitter vom FCB und seinen Supportern gefeiert. - Instagram

Nur: Wie von Nau.ch vor drei Wochen exklusiv berichtet, will der FCB bei Sommer-Transferziel Loris Karius im Winter einen neuen Versuch starten. Aber braucht man am Rheinknie wirklich einen Karius, wenn Lindner gut hält?

Dabei war der Österreicher bei seiner Verpflichtung vor einem Jahr noch als Ersatzkeeper für Djordje Nikolic geplant. Der junge Serbe konnte aber nicht überzeugen und wurde schnell vom routinierten Lindner verdrängt.

Sollte der FCB Loris Karius verpflichten?

Mehr zum Thema:

FC Basel