Vor 6000 Fans feiert der FC Basel einen erfolgreichen Start in die Conference-League-Qualifikation. Einziger Wermutstropfen: Die Muttenzerkurve protestiert.
FC Basel Muttenzerkurve Protest
Das Protestbanner der Fans vor dem Spiel des FC Basel gegen Partizani Tirana. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Fans des FC Basel protestieren beim Europacup-Auftakt gegen Partizani Tirana.
  • Grund sind die neuen Corona-Massnahmen beim Einlass ins Stadion.
  • Man befürchtet einen Missbrauch zum Zweck von «Repressalien gegen Fankurven».

Den Start in die neue Saison hätte man sich beim FC Basel nicht besser vorstellen können. Mit 3:0 gewinnt man in der Qualifikation zur Europa Conference League gegen Partizani Tirana. Highlight des Abends ist zweifellos das Fallrückzieher-Traumtor von Arthur Cabral.

Arthur Cabral trifft per Fallrückzieher zum 2:0 für den FC Basel gegen Partizani Tirana. - SRF

Aussderm dürfen sich die Bebbi über die Rückkehr der Zuschauer ins Joggeli freuen. 6000 Fans erleben auf den Rängen die Debüts von Andy Pelmard, Jordi Quintilla und Sebastiano Esposito mit. Rückkehrer Michi Lang wird von den Fans feierlich begrüsst.

Fans des FC Basel streiken vor dem Stadion

Nicht mit dabei ist allerdings die Muttenzerkurve, die beim Europacup-Auftakt des FCB streikt. Grund dafür sind die neuen Corona-Massnahmen beim Eintritt in das Stadion und das Verbot von Auswärts-Fans.

Verstehen Sie den Protest der Muttenzerkurve?

Schon Anfang der Woche hatten sich zahlreiche Fankurven in einer gemeinsamen Stellungnahme gegen die Massnahmen geäussert. Man befürchte einen Missbrauch der Pandemie für «Repressalien gegen Fankurven» und stellte eine Reihe von Forderungen.

FC Basel Muttenzerkurve Protest
Ein Protestbanner vor dem Spiel des FC Basel gegen Partizani Tirana in der Qualifikation zur Europa Conference League. - Twitter/@benjaminbruni

Deshalb hängt vor dem Anpfiff ein Banner im Stadion: «Registrierung und keine Gäste-Fans? UEFA, ihr spielt ein verlorenes Spiel», steht darauf zu lesen. Die Kurve selbst bleibt indes vor dem Stadion und feiert dort.

Über dem Joggeli gibt es beim Abpfiff ein Feuerwerk zu bewundern. - Twitter/@Bolzplazz

Zu feiern gibt es genug – mit dem 3:0-Heimsieg stehen die Chancen auf ein Weiterkommen in der Europacup-Quali gut. Entsprechend durften sich die Spieler des FCB beim Abpfiff auch über ein kleines Feuerwerk über dem Stadiondach freuen.

Mehr zum Thema:

Feuerwerk Stadion Coronavirus FC Basel Protest