Der FC Baden trudelt in der Challenge League weiter dem Abstieg entgegen: Das 1:3 auswärts beim Tabellenzweiten FC Thun ist die vierte Pleite hintereinander.
FC Baden
Michael Winsauer, Trainer des FC Baden (Archivbild). - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Tabellen-Schlusslicht Baden verliert auswärts beim FC Thun mit 1:3.
  • Es ist die vierte Niederlage in Folge für die Aargauer.
Ad

Der FC Baden schafft auch auswärts beim Tabellenzweiten FC Thun Berner Oberland in der Challenge League keinen Befreiungsschlag. Das Liga-Schlusslicht kassiert auswärts in der Stockhorn-Arena die vierte Niederlage hintereinander. Der Rückstand auf den FC Schaffhausen bleibt damit bei vier Punkten.

Koro Koné sorgt nach knapp einer halben Stunde per Elfmeter für die verdiente Führung der Berner Oberländer. Nach dem Seitenwechsel doppelt Marc Gutbub das 2:0 für den Gastgeber nach. Ihsan Sacko trifft eine Viertelstunde vor Schluss zum 3:0 und damit zur Entscheidung. Die Gäste können durch Marin Wiskemann nur noch auf 1:3 verkürzen.

Seit einem Monat warten die Aargauer damit bereits auf ein Erfolgserlebnis in der Challenge League. Zuletzt setzte es für den FC Baden Niederlagen gegen Tabellenführer Sion, Keller-Rivale Schaffhausen und Mit-Aufsteiger Stade Nyonnais. Die Torbilanz aus den letzten vier Partien steht bei 4:11.

Challenge League (22.04.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
FC Sion Logo
31
19
2
10
61:21
67
3.
Neuchatel Xamax Logo
31
9
9
13
44:39
40
4.
FC Aarau Logo
30
11
12
7
45:45
40
5.
FC Vaduz Logo
30
10
12
8
51:45
38
6.
Stade Nyonnais Logo
30
10
12
8
39:45
38
7.
FC Wil 1900 Logo
30
9
11
10
39:41
37
8.
AC Bellinzona Logo
30
9
14
7
30:42
34
9.
FC Schaffhausen Logo
30
7
12
11
31:45
32
10.
FC Baden Logo
30
6
18
6
25:63
24
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

FC Thun Berner OberlandChallenge LeagueFC SchaffhausenLiga