Im Abstiegskampf lässt der FC Baden wichtige Punkte liegen. Die Badener kassieren in der letzten Minute eine Niederlage gegen Schaffhausen.
FC Baden
Lange Gesichter bei den Spielern des FC Baden. (Archivbild) - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Baden muss Zuhause eine bittere Pleite gegen Schaffhausen einstecken.
  • Der Siegtreffer für die Gäste fällt erst in der 90. Minute.
  • Die Badener hätten mit einem Sieg die Rote Laterne abgeben können.
Ad

Das Abstiegsduell der Challenge League endet für die Badener mit einer schmerzlichen Niederlage. Schaffhausens Robin Kamber schiesst erst in der 90. Minute die Gäste zum Sieg.

Im Stadion Esp sehen die rund 1930 Zuschauer trotz Abstiegskampf zwei recht harmlose Teams. Kaum Chancen auf beiden Seiten – der FCS dann noch torgefährlicher als die Gastgeber. Mit einem Ballbesitz von 51 Prozent zeigte der FC Baden keine wirkliche Heimdominanz.

FC Baden weiter Schlusslicht

Erst gegen Ende nahm die Partie an Fahrt auf. Mit dem späten Siegtreffer von Kamber fährt der FCS wichtige Punkte im Abstiegskampf ein. Baden hätte bei einem Sieg in der Tabelle sogar am FCS vorbeiziehen können. So stecken die Badener weiter am Tabellenende fest.

Schafft der FC Baden den Klassenerhalt?

Challenge League (21.04.2024)
Sp
S
N
U
Tore
Pkt
1.
FC Sion Logo
31
19
2
10
61:21
67
3.
Neuchatel Xamax Logo
31
9
9
13
44:39
40
4.
FC Aarau Logo
30
11
12
7
45:45
40
5.
FC Vaduz Logo
30
10
12
8
51:45
38
6.
Stade Nyonnais Logo
30
10
12
8
39:45
38
7.
FC Wil 1900 Logo
30
9
11
10
39:41
37
8.
AC Bellinzona Logo
30
9
14
7
30:42
34
9.
FC Schaffhausen Logo
30
7
12
11
31:45
32
10.
FC Baden Logo
30
6
18
6
25:63
24
Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Challenge LeagueStadionFC BadenBaden