Der FC Zürich bleibt in der Super League das Mass aller Dinge. Die Breitenreiter-Elf gewinnt das Heimspiel gegen Lugano und festigt die Tabellenführung.
FCZ
Antonio Marchesano und Assan Ceesay (r.) vom FCZ jubeln nach dem Führungstreffer. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der FC Zürich feiert gegen Lugano einen klaren 3:0-Heimsieg.
  • Goalie Yannick Brecher hält beim Stand von 1:0 einen Elfmeter.
  • Der Vorsprung des FCZ auf Verfolger YB beträgt zehn Punkte.

YB bezwingt den FCB im Verfolger-Duell mit 3:1. Davon zeigt sich der FC Zürich unbeeindruckt. Der Leader gewinnt zuhause gegen Lugano und stellt den Zehn-Punkte-Vorsprung wieder her.

Holt sich der FCZ in dieser Saison den Meistertitel?

Die Hausherren starten optimal in die Partie. Bereits nach zwölf Minuten bringt Marchesano sein Team in Führung. Nach einem Freistoss schiebt der Mittelfeldspieler zum 1:0 ein.

FCZ
Antonio Marchesano drückt den Ball zum 1:0 für den FCZ über die Linie.
Ousmane
Ousmane Doumbia (l.) vom FCZ im Duell mit Luganos Fabio Daprela (r.).
Ceesay
Assan Ceesay schiebt zum 3:0 ein.

Von Lugano kommt in der ersten Halbzeit offensiv wenig. Die Gäste kommen in den ersten 45 Minuten kaum gefährlich vor den Zürcher Kasten.

Brecher hält Penalty – Joker Gnonto trifft erneut

Das ändert sich nach dem Seitenwechsel. Nach VAR-Konsultation entscheidet Schiedsrichter Cibelli auf Penalty für die Tessiner. Verteidiger Aliti hatte seinen Gegenspieler beim Corner zu Boden gerissen.

Verteidiger Ziegler scheitert mit seinem Versuch an FCZ-Goalie Brecher. Der Keeper ahnt die Ecke und pariert.

FCZ
Goalie Yannick Brecher hält die Führung für den FCZ fest: Der Keeper pariert den Elfmeter von Reto Ziegler (r.). - keystone

Auf der anderen Seite macht es der Tabellenführer besser. Innert drei Minuten schlägt der FCZ doppelt zu.

Zuerst stellt Edel-Joker Gnonto (64') mit einem präzisen Flachschuss auf 2:0. Dann umkurvt Ceesay (66') Lugano-Keeper Saipi und vollendet zum 3:0. Dabei bleibt es bis zum Schluss.

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.FC Zürich LogoFC Zürich36236778:4676
2.FC Basel LogoFC Basel361541770:4162
3.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys361681280:5060
4.FC Lugano LogoFC Lugano361614650:5454
5.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen361414868:6350
6.Servette LogoServette361216850:6644
7.FC Sion LogoFC Sion361117846:6741
8.GC LogoGC369141354:5840
9.FC Luzern LogoFC Luzern369141352:6440
10.FC Lausanne-Sport LogoFC Lausanne-Sport364221037:7622

Mehr zum Thema:

FC Basel BSC Young Boys FC Zürich FC Lugano Super League