Der Fussballverband des Kosovo trennt sich von Nationaltrainer Bernard Challandes. Der 70-jährige Schweizer trainierte das Team seit 2018.
Bernard Challandes
Bernard Challandes verliert sein Amt als Nationaltrainer. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Kovoso sucht einen neuen Nationaltrainer.
  • Bernard Challandes (70) muss seinen Posten räumen.

Unter Bernard Challandes erlebt die Nationalmannschaft des Kosovo lange eine erfolgreiche Zeit. Zuletzt erleidet das Team aber drei Niederlagen in Serie. Offenbar zu viel für den Verband: Der 70-jährige Schweizer wird gefeuert!

Verstehen Sie die Entlassung von Bernard Challandes?

Vier Punkte aus sieben Spielen holt der Kosovo in der WM-Qualifikation bisher. Zu wenig für die mittlerweile gewachsenen Ansprüche. Gegen Georgien verliert der Kosovo am Dienstag mit 1:2 – es ist das letzte Spiel unter Bernard Challandes.

Kosovo
Der Kosovo verliert gegen Georgien. - Keystone

«Ich bin traurig! Weil es mir Spass gemacht hat, mit diesen Spielern und den Mitarbeitern zu arbeiten», so Challandes an der Pressekonferenz. «Für mich war es das Wichtigste, eine Mannschaft zu bilden. Und ich denke, wir haben guten Fussball gespielt», ist der Schweizer überzeugt.

Bernard Challandes
Bernard Challandes ist nicht mehr Trainer der Kosovo-Nati. - Keystone

Wie es mit der Trainerkarriere von Bernard Challandes weitergeht, ist noch unklar. 2009 wird er Meister mit dem FCZ, 2011 gewinnt der Romand den Cup mit Sion. Von 2001 bis 2007 ist er zudem Trainer der U21-Nati.

Mehr zum Thema:

FC Zürich Kosovo Trainer