Wie läuft die Zusammenarbeit der Alpha-Tiere David Degen und Alex Frei beim FC Basel? Der Trainer spricht von einem «fantastischen Austausch».
FC Basel Alex Frei
Seit Sommer gibt Alex Frei beim FC Basel die Richtung vor. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • FCB-Trainer Alex Frei ist am Sonntag zu Gast beim «Sportpanorama» auf SRF.
  • Der 43-Jährige spricht über die letzten Siege mit Rot-Blau und die Arbeit mit David Degen.
  • Die Reibung, die entstehe, sei wichtig – der FCB sei schliesslich kein Ponyhof.

Jetzt läuft es rund beim FC Basel unter Trainer Alex Frei! Acht der letzten neun Pflichtspiele können gewonnen werden. Und beim 3:2-Heimsieg am Samstag gegen den FCSG beweist Trainer Frei ein goldenes Händchen: Joker Bradley Fink schiesst die Bebbi mit seinem ersten Ballkontakt zum Sieg.

FC Basel
Gegen den FC St. Gallen wechselt Alex Frei mit Bradley Fink den Sieg ein. - Keystone

Entsprechend gelöst zeigt sich der Nati-Rekordtorschütze (42 Treffer) am Sonntag im «Sportpanorama» bei SRF. Auch wenn er mit den Spielen zuletzt gar nicht immer so glücklich war. «Wir spielen aktuell etwas schlechter als zu Saisonbeginn – aber gewinnen», schmunzelt der 43-Jährige.

Trauen Sie dem FC Basel den Angriff im Titelrennen zu?

Frei war nicht sofort Feuer und Flamme für den FCB-Job

Im Sommer wagte der Basler den Schritt zu seinem Heimatklub. Zuvor stieg er mit dem FC Winterthur in die Super League auf. «Ich habe nicht ‹Hurra› gerufen, als mich der FCB anrief», gesteht Frei. Erst nach guten Gesprächen mit der Club-Führung hat sich der Ex-Stürmer auf die Herausforderung eingelassen.

Alex Frei
Alex Frei zeigt sich im «Sportpanorama» bei SRF gut gelaunt. - screenshot/SRF

Die beiden Erfolgsmenschen Alex Frei und David Degen unter dem gleichen Dach – kann das gut gehen? «Die Leute hoffen, dass es zwischen mir und Dave zum ‹Chlapf› kommt», so Frei. Diese Gefahr bestehe aber nicht. «Dave ist jeden Tag sehr fordernd, so wie ich auch – einfach auf eine andere Art.»

Alex Frei: «Der FC Basel ist kein Ponyhof»

Man vergesse oft, dass David Degen und seine Verwaltungsrats-Kollegen mit der Club-Übernahme ein grosses Risiko eingegangen seien. «Manchmal geht ihm alles nicht schnell genug. Aber ich habe mit Dave und dem Verwaltungsrat einen fantastischen Austausch, auch mit Sportchef Philipp Kaufmann», so Frei.

Alex Frei
Alex Frei spricht über die Zusammenarbeit mit Club-Boss David Degen. - Keystone

«Dave stellt mich jeden Tag vor Herausforderungen, aber es ‹chlöpft› nicht», beteuert Alex Frei. «Es sind Meinungsverschiedenheiten, oft zum Ansatz, auf welche Art man erfolgreich sein will.» Aber Reibung gehöre dazu, ist Frei überzeugt. «Der FCB ist kein Ponyhof, hier musst du jedes Spiel gewinnen!»

Super LeagueSpSNUTorePkt
1.BSC Young Boys LogoBSC Young Boys1381429:828
2.Servette LogoServette1362516:1223
3.FC Sion LogoFC Sion1354420:2019
4.FC St. Gallen LogoFC St. Gallen1355324:2018
5.FC Basel LogoFC Basel1243518:1317
6.GC Zürich LogoGC Zürich1344525:2517
7.FC Luzern LogoFC Luzern1244420:1716
8.FC Lugano LogoFC Lugano1357119:2316
9.FC Winterthur LogoFC Winterthur1337310:2712
10.FC Zürich LogoFC Zürich130768:246

Mehr zum Thema:

Verwaltungsrat Super League FC Basel Trainer Feuer SRF Alex Frei