Werder Bremen und der Hamburger SV haben im Aufstiegskampf der 2. Fussball-Bundesliga gepatzt.
Hamburgs Sonny Kittel nimmt den Ball mit dem Aussenrist des rechten Fusses an. Foto: Uwe Anspach/dpa
Hamburgs Sonny Kittel nimmt den Ball mit dem Aussenrist des rechten Fusses an. Foto: Uwe Anspach/dpa - dpa-infocom GmbH

Trotz der nach zuvor sieben Siegen gerissenen Erfolgsserie übernahmen die Bremer durch das 1:1 (0:0) gegen Schlusslicht FC Ingolstadt mit 42 Punkten aber zumindest für 24 Stunden die Tabellenführung. Der Nordrivale Hamburger SV (41) schaffte am Samstag beim SV Sandhausen ebenfalls nur ein 1:1 (0:1).

Das Führungsduo kann am Sonntag von den Verfolgern FC St. Pauli (41) und Darmstadt 98 (40) überflügelt werden. Im Mittelfeldduell der bisherigen Tabellennachbarn behielt der Karlsruher SC bei Holstein Kiel mit 2:0 (1:0) die Oberhand.

Mehr zum Thema:

Bundesliga Werder Bremen HSV