Gegen Markus Anfang, Trainer von Werder Bremen, wird wegen der Fälschung eines Impf-Zertifikats ermittelt. Der 47-Jährige weist die Anschuldigung zurück.
Markus Anfang Werder Bremen
Hat ein Ermittlungsverfahren am Hals: Werder-Coach Markus Anfang. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Markus Anfang wird beschuldigt, ein gefälschtes Impf-Zertifikat verwendet zu haben.
  • Vereinsintern habe der Bremen-Coach aber seine Unschuld beteuert.
  • Er sei doppelt geimpft und habe seinen (gültigen) Impf-Pass digitalisieren lassen.

Gegen Werder Bremens Trainer Markus Anfang ist nach Vereinsangaben ein Ermittlungsverfahren wegen der angeblichen Nutzung eines gefälschten Impfzertifikats eingeleitet worden.

Anfang bestreitet die Vorwürfe heftig

«In einem persönlichen Gespräch mit der Geschäftsführung hat Markus Anfang die Anschuldigungen entschieden zurückgewiesen. Er hat nachdrücklich versichert, vollständig geimpft zu sein und kein gefälschtes Impfzertifikat genutzt zu haben», hiess es in der Werder-Mitteilung.

Impfzertifikat
Nach eigenen Angaben hat Markus Anfang einen gültigen Impf-Nachweis und diesen digitalisieren lassen. (Symbolbild) - Keystone

«Ich habe genau wie jeder andere doppelt geimpfte Bürger meine beiden Impfungen in einem offiziellen Impfzentrum erhalten. Dafür habe ich die entsprechenden Aufkleber im gelben Impfpass bekommen. Den habe ich anschliessend in der Apotheke digitalisieren lassen und ging selbstverständlich davon aus, dass damit alles seine Ordnung hat.»

Bei Werder Bremen stand Anfang ohnehin unter Druck

«Ich hoffe sehr, dass sich das Thema schnell aufklärt», wurde Anfang in der Mitteilung zitiert. Über die Anschuldigung sei die Geschäftsführung des Fussball-Zweitligisten am Donnerstagabend informiert worden, hiess es in einer Stellungnahme.

Markus Anfang
Nach einer sportlichen Misere wird die Luft für Markus Anfang bei Werder Bremen dünn – nun kommt ein möglicher Skandal dazu. - Keystone

Die Bremer verfassen die Mitteilung, bevor das Thema sonst an die Öffentlichkeit kam. In dieser wird lediglich betont, dass Markus Anfang selbst behauptet unschuldig zu sein. Eine klare Rückenddeckung vonseiten des Vereins ist aber nicht zu erkennen.

Glauben Sie, dass Anfang nach einem solchen Skandal noch eine Zukunft im Profi-Geschäft hat?

Bundesliga-Absteiger Werder Bremen ist derzeit nur Tabellenachter. Dementsprechend stand Markus Anfang auch sportlich schon unter Druck. Sollten sich die Anforderungen bewahrheiten, dürfte das Werder-Kapitel sehr bald wieder enden. Auch auf seine weitere Karriere würde eine derartige Lüge einen grossen Schatten werfen.

Es gilt aber bis auf Weiteres die Unschuldsvermutung.

2. BundesligaSpSNUTorePkt
1.SV Darmstadt 98 LogoSV Darmstadt 981484235:1626
2.FC St. Pauli LogoFC St. Pauli1383228:1526
3.SC Paderborn LogoSC Paderborn1473428:1625
4.Jahn Regensburg LogoJahn Regensburg1473430:1925
5.FC Nürnberg LogoFC Nürnberg1462619:1224
6.Hamburger SV LogoHamburger SV1451824:1623
7.FC Schalke 04 LogoFC Schalke 041475223:1723
8.1. FC Heidenheim Logo1. FC Heidenheim1465315:2021
9.Werder Bremen LogoWerder Bremen1454520:2020
10.Karlsruher SC LogoKarlsruher SC1444621:2118
11.Hansa Rostock LogoHansa Rostock1457217:2417
12.Fortuna Düsseldorf LogoFortuna Düsseldorf1446419:2116
13.Dynamo Dresden LogoDynamo Dresden1458115:1816
14.Erzgebirge Aue LogoErzgebirge Aue1436513:2014
15.Hannover 96 LogoHannover 961436510:1814
16.Holstein Kiel LogoHolstein Kiel1436515:2514
17.SV Sandhausen LogoSV Sandhausen1337313:2512
18.FC Ingolstadt 04 LogoFC Ingolstadt 041411039:316

Mehr zum Thema:

Bundesliga Trainer Werder Bremen