Bis 2023 hat Xaver Schlager noch einen Vertrag beim VfL Wolfsburg. Borussia Dortmund zeigt aber Interesse, ihn schon im Sommer zu verpflichten.
xaver schlager
Wolfsburgs Xaver Schlager (vorne) im Zweikampf mit Leipzigs Lukas Klostermann. Foto: Swen Pförtner/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Xaver Schlager hat beim VfL Wolfsburg noch einen Vertrag bis 2023.
  • Der Club würde den Vertrag mit dem Österreicher gerne verlängern.
  • Laut der «Bild» zeigt aber Borussia Dortmund Interesse an einem Transfer in diesem Sommer.

Xaver Schlager (24) gehört im Gerüst des VfL Wolfsburg zu den wichtigsten Spielern. Er war massgeblich daran beteiligt, dass sich die Niedersachsen letztes Jahr bis in die Champions League spielen konnten.

Allerdings hatte er in seinen drei Jahren beim VfL immer wieder mit Verletzungen zu kämpfen. Auch dieses Jahr fiel er mit einem Kreuzbandriss für lange Zeit aus.

Das widerspiegelt sich auch in den Leistungen des VW-Klubs in dieser Saison. Im Moment stehen sie mit nur sechs Punkten Vorsprung auf den Relegationsplatz auf dem 13. Rang der Bundesliga.

Die Bedeutung des österreichischen Nationalspielers zeigt sich ebenfalls mit einem Blick in die Statistik. Der VfL Wolfsburg konnte in den 20 Partien ohne ihn einen Durchschnitt von 0,90 Punkten pro Spiel sammeln. In den zehn Spielen mit dem 24-Jährigen erhöhte sich dieser auf 1,60 Punkte pro Spiel.

VfL Wolfsburg: Zukunft mit Xaver Schlager ungewiss

Der Vertrag des Teamkollegen der Schweizer Kevin Mbabu und Renato Steffen läuft noch bis 2023. Was nachher passiert, ist noch unklar. Der VfL Wolfsburg würde den Vertrag mit ihm gerne verlängern, allerdings möchte man mit den Verhandlungen noch warten. Zuerst soll diese Saison der Klassenerhalt sichergestellt werden.

Falls der Österreicher keinen neuen Vertrag mit dem VfL unterschreiben sollte, gäbe es zwei Optionen für den Klub aus Niedersachsen. Entweder man verkauft ihn in diesem Sommer und kann somit noch einen Transfererlös für ihn erwirtschaften. Oder er spielt noch eine weitere Saison bei Wolfsburg und verlässt den Verein im Sommer 2023 ablösefrei.

VfL Wolfsburg Xaver Schlager
Wechselt Xaver Schlager nächste Saison vom VfL Wolfsburg zu Marco Roses BVB? - dpa

Laut der «Bild» wäre Borussia Dortmund allenfalls an einem Transfer interessiert. Für Schlager wäre das eine Rückkehr zu seinem ehemaligen Trainer Marco Rose. Dieser trainierte Xaver Schlager bereits bei Red Bull Salzburg.

1. BundesligaSpSNUTorePkt
1.Bayern München LogoBayern München33245495:3576
2.Borussia Dortmund LogoBorussia Dortmund33219383:5166
3.Bayer Leverkusen LogoBayer Leverkusen33188778:4661
4.RB Leipzig LogoRB Leipzig331710671:3657
5.SC Freiburg LogoSC Freiburg331581057:4455
6.Union Berlin LogoUnion Berlin33159947:4254
7.1. FC Köln Logo1. FC Köln331491051:4752
8.TSG Hoffenheim LogoTSG Hoffenheim331313757:5546
9.FSV Mainz 05 LogoFSV Mainz 05331314648:4345
10.Borussia Mönchengladbach LogoBorussia Mönchengladbach331113949:6042
11.VFL Bochum LogoVFL Bochum331215636:4942
12.Eintracht Frankfurt LogoEintracht Frankfurt3310121143:4741
13.VfL Wolfsburg LogoVfL Wolfsburg331216541:5241
14.FC Augsburg LogoFC Augsburg33916837:5535
15.Hertha Berlin LogoHertha Berlin33918636:6933
16.VfB Stuttgart LogoVfB Stuttgart336151239:5830
17.Arminia Bielefeld LogoArminia Bielefeld335161226:5227
18.SpVgg Greuther Fürth LogoSpVgg Greuther Fürth33321927:8018

Mehr zum Thema:

Red Bull Salzburg BVB Champions League Renato Steffen Kevin Mbabu Bundesliga Red Bull Trainer Volkswagen VfL Wolfsburg