Der FC Bayern München hat drei Tage vor dem Duell mit der SpVgg Greuther Fürth im Training auf Serge Gnabry verzichten müssen.
Der FC Bayern München bangt um den Einsatz von Serge Gnabry. Foto: Sven Hoppe/dpa
Der FC Bayern München bangt um den Einsatz von Serge Gnabry. Foto: Sven Hoppe/dpa - dpa-infocom GmbH

«Wegen eines grippalen Infekts», schrieb der Fussball-Bundesligist auf Twitter. Ob ein Einsatz des 26 Jahre alten Nationalspielers gegen die Franken am Freitag (20.30 Uhr/DAZN) gefährdet sei, teilten die Münchner nicht mit. Gnabry stand in bislang allen fünf Saisonspielen in der FCB-Startelf und erzielte drei Treffer.

Neben Gnabry fehlten am Dienstag weiterhin Kingsley Coman (Eingriff am Herz) und Corentin Tolisso (Wadenprobleme). Zudem musste Coach Julian Nagelsmann auf Sven Ulreich (Innenband-Teilverletzung am Kniegelenk) und Jamal Musiala (Kapselverletzung am Sprunggelenk) verzichten, die sich jeweils im Training am Montag verletzt hatten.

Mehr zum Thema:

Bayern München Julian Nagelsmann Corentin Tolisso Kingsley Coman Franken Twitter FC Basel