Stürmer Hamadi Al Ghaddioui könnte den VfB Stuttgart noch in diesem Winter verlassen.
Der zypriotische Verein Apollon Limassol ist an einer Verpflichtung von Stuttgarts Hamadi Al Ghaddioui interessiert. Foto: Tom Weller/dpa
Der zypriotische Verein Apollon Limassol ist an einer Verpflichtung von Stuttgarts Hamadi Al Ghaddioui interessiert. Foto: Tom Weller/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Zuvor hatte Al Ghaddioui bereits im Training der Stuttgarter gefehlt.

Der 31-Jährige befindet sich in Gesprächen mit einem anderen Club, wie der schwäbische Fussball-Bundesligist auf dpa-Nachfrage bestätigte.

Zuvor hatte Al Ghaddioui bereits im Training der Stuttgarter gefehlt. Laut «Bild»-Zeitung ist Apollon Limassol an einer Verpflichtung des Angreifers interessiert. Der Club aus Zypern wird vom früheren VfB-Coach Alexander Zorniger trainiert. Al Ghaddiouis Vertrag bei den Schwaben läuft noch bis zum Saisonende.

VfB-Sportdirektor Sven Mislintat hatte von «drei, vier Spielern» gesprochen, die sich in Transfergesprächen befänden. Neuzugänge haben die Stuttgarter in diesem Winter nicht geplant.

Mehr zum Thema:

VfB Stuttgart