Fussball-Zweitligist Hamburger SV ist nach Informationen des Pay-TV-Senders Sky in aussichtsreichen Verhandlungen mit Tim Walter als neuen Trainer.
Steht offenbar beim HSV hoch im Kurs: Tim Walter. Foto: Swen Pförtner/dpa
Steht offenbar beim HSV hoch im Kurs: Tim Walter. Foto: Swen Pförtner/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Der 70-Jährige war Anfang Mai als Trainer des Zweitliga-Teams eingesprungen, nachdem sich der HSV von Daniel Thioune getrennt hatte.

Demnach sollen sich die Club-Verantwortlichen mit dem 45-Jährigen «in vielen Punkten» einig sein. Der HSV sucht für die neue Spielzeit einen neuen Trainer. Nach dem letzten Spieltag am Sonntag gegen Eintracht Braunschweig kehrt Interimscoach Horst Hrubesch auf seinen Posten als Chef des Nachwuchsleistungszentrum des Vereins zurück.

Der 70-Jährige war Anfang Mai als Trainer des Zweitliga-Teams eingesprungen, nachdem sich der HSV von Daniel Thioune getrennt hatte. Hrubesch sollte versuchen, doch noch den Aufstieg des HSV wahr zu machen. Dies gelang nicht. Der hanseatische Traditionsclub steht vor seiner vierten Saison in der 2. Bundesliga.

Walter war zuletzt Trainer des VfB Stuttgart in der 2. Bundesliga. Ende 2019 musste er gehen. Am Ende der Saison stiegen die Schwaben auf. Vor seinem Stuttgarter Engagement war er für ein Jahr beim Zweitligisten Holstein Kiel.

Mehr zum Thema:

Bundesliga Trainer HSV