Nach einer verkorksten Saison muss Schalke 04 wieder in der zweiten Bundesliga um einen Wiederaufstieg kämpfen. Trainer Grammozis nimmts mit Galgenhumor.
Schalke
Seit März 2021 bei Schalke an der Seitenlinie: Dimitrios Grammozis (42). - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Schalke 04 stieg nach 30 Jahren im Oberhaus erstmals wieder ab.
  • Trainer Grammozis steht mit den «Knappen» vor der Mission Wiederaufstieg.
  • In einem Interview zeigt sich der Schalke-Coach von seiner humorvollen Seite.

Erstmals seit 30 Jahren muss der Traditionsverein Schalke 04 wieder in der zweiten Bundesliga antreten. Nach der katastrophalen Abstiegs-Saison sind die «Knappen» auf Wiedergutmachung aus. Und streben einen direkten Wiederaufstieg an.

Schalke
Für Schalke wurde der Klassenerhalt zur unlösbaren Mammutaufgabe. Jetzt will der Traditionsverein den direkten Wiederaufstieg in Angriff nehmen. - Keystone

In einem Interview mit dem Fussball-Portal «Transfermarkt» äussert sich nun Trainer Dimitrios Grammozis (42) über die Lage in Gelsenkirchen. Trotz der erfolgslosen Vergangenheit will der Grieche wieder ein konkurrenzfähiges Team aufbauen. Derweil beweist der Schalke-Coach Galgenhumor.

Schalke
Beweist Humor im hektischen Umfeld auf Schalke: Dimitrios Grammozis (42). - Keystone

«Man merkt schon, dass Schalke für Spieler ein Magnet ist. Auch für Spieler, bei denen man vielleicht denkt: Boah, haben die echt Bock, für Schalke in der 2. Liga zu spielen?», so die humorvolle und platonische Frage von Grammozis.

Grammozis präzisiert dann doch noch in ernsterer Miene: «Die 2. Liga ist sehr herausfordernd. Deswegen brauchen wir Spieler, die Fussball spielen, aber auch den Kampf annehmen. Wir schauen genau hin, um eine gute Mischung zu finden.»

Schafft Schalke sofort den Wiederaufstieg?

Man müsse nach diesem katastrophalen Jahr erstmal eine stabile Basis schaffen und Struktur hereinbekommen, so der 42-Jährige.

Grammozis Schalke
Aktuell bereitet Trainer Grammozis sein Team auf den Saisonstart vor. - Keystone

Vor wenigen Tagen sind die Gelsenkirchener in die Saisonvorbereitung gestartet. Die Mission Wiederaufstieg soll mit dem Liga-Start im Juli beginnen.

Mehr zum Thema:

Transfermarkt Bundesliga Schalke Trainer Liga