Der Lieblings-Fussballclub von Popstar Robbie Williams ist zurück in der dritten englischen Liga.
Der britische Popstar Robbie Williams.
Der britische Popstar Robbie Williams. - Georg Wendt/dpa/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Ob der Sänger unter den 37.303 Zuschauern im Londoner Wembleystadion war, war nicht bekannt.

Der Port Vale FC aus Williams‘ Heimatstadt Stoke gewann mit 3:0 (2:0) gegen Ligarivale Mansfield Town.

Ob der Sänger unter den 37.303 Zuschauern im Londoner Wembleystadion war, war nicht bekannt. Port Vale hatte die Saison als Tabellenfünfter abgeschlossen und damit die Play-offs um den Aufstieg erreicht. Dort setzte sich das Team zunächst im Halbfinale gegen Swindon Town durch.

Nun ist die Mannschaft der vierte Aufsteiger in die League One, aus der Port Vale 2017 abgestiegen war. Forest Green Rovers, Exeter City und Bristol Rovers waren auf den Tabellenplätzen eins bis drei direkt aufgestiegen.

Mehr zum Thema:

Robbie Williams Liga