Real Madrid hat seinen Vorsprung an der Tabellenspitze in Spanien ausgebaut.
Karim Benzema von Real Madrid jubelt über sein Tor. Foto: Ricardo Larreina/AP/dpa
Karim Benzema von Real Madrid jubelt über sein Tor. Foto: Ricardo Larreina/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Real hat nun einen Vorsprung von acht Punkten auf den FC Sevilla, der allerdings ein Spiel weniger absolviert hat.

Das Fussball-Team von Trainer Carlo Ancelotti kam am Mittwoch zu einem 2:1 (2:1) bei Athletic Bilbao.

Real hat nun einen Vorsprung von acht Punkten auf den FC Sevilla, der allerdings ein Spiel weniger absolviert hat. Sevilla hatte am Vortag 1:1 gegen den FC Barcelona gespielt.

In Bilbao ging Real durch zwei frühe Tore von Karim Benzema (4./7. Minute) in Führung. In der turbulenten Anfangsphase gelang Oihan Sancet Tirapu (10.) auch der Anschlusstreffer, doch zu mehr reichte es nicht für die Hausherren.

Lokalrivale Atlético Madrid dagegen kassierte im Nachholspiel in Granada ein 1:2. Es war die vierte Niederlage in Folge für den Titelverteidiger. Dabei hatte der Portugiese João Felix die Gäste nach 100 Sekunden in Führung gebracht, doch bis zur 61. Minute drehten die Hausherren die Partie. Bei Atlético feiert Trainer Diego Simeone sein zehnjähriges Dienst-Jubiläum.

Mehr zum Thema:

Athletic Bilbao Carlo Ancelotti Karim Benzema FC Barcelona FC Sevilla Trainer Real Madrid