Premier-League-Aufsteiger FC Brentford wird seine aktuellen Heimtrikots auch in der nächsten Fussballsaison tragen und nicht wie üblich zur kommenden Spielzeit ein neues Shirt präsentieren.
Der FC Brentford wird zur kommenden Saison kein neues Heimtrikot präsentieren. Foto: Nick Potts/PA Wire/dpa
Der FC Brentford wird zur kommenden Saison kein neues Heimtrikot präsentieren. Foto: Nick Potts/PA Wire/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • «Fans haben uns gesagt, dass sie ein Trikot für zwei Spielzeiten bevorzugen würden, weil man dadurch Geld spart», sagte Clubboss Jon Varney.

Der Fussballverein aus dem Londoner Westen will damit einen Beitrag zur Nachhaltigkeit leisten und berücksichtigt nach eigenen Angaben auch die Wünsche der Brentford-Anhänger.

«Fans haben uns gesagt, dass sie ein Trikot für zwei Spielzeiten bevorzugen würden, weil man dadurch Geld spart», sagte Clubboss Jon Varney. «Wir glauben auch, dass Fussball für unsere Fans erschwinglich sein muss und sind uns bewusst, dass der Fussball mehr auf Nachhaltigkeit ausgerichtet sein muss.» Man hoffe, dass es «ein Schritt in die richtige Richtung» sei, um der Umwelt ein wenig zu helfen.

Im vergangenen Sommer hatte Brentford nach 74 Jahren die Rückkehr ins Fussballoberhaus geschafft. Das bietet laut Varney neue Möglichkeiten, weil der Club als Premier-League-Mitglied durch Fernsehgelder und Sponsoringdeals deutlich mehr verdient als mit Trikots. Varney: «Deshalb ist jetzt der perfekte Zeitpunkt für uns, um etwas Neues zu versuchen, ohne dass es sich wesentlich auf unseren Umsatz auswirkt.»

Mehr zum Thema:

Umwelt