Aufgrund des Wintereinbruchs im Westen der USA musste die MLS einige Spiele verschieben. So auch das LA-Derby.
mls
LA Galaxy-Stürmer Cristian Pavon, Mitte, versucht einen Torschuss, während Los Angeles FC-Verteidiger Eddie Segura, links, während der ersten Hälfte eines MLS-Fußballspiels am Samstag, 18. Juli 2020, in Kissimmee, Florida, verteidigt. - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Wintereinbruch im Westen der USA sorgt für Verschiebung am ersten Spieltag der MLS.
  • Auch das LA-Derby musste verschoben werden.
  • Dieses soll nun am 4. Juli im Rose Bowl Stadium nachgeholt werden.

Der Wintereinbruch im Westen der USA sorgt für eine Verschiebung am ersten Spieltag der Major League Soccer (MLS). Die Partie von Sporting Kansas City bei den Portland Timbers wurde von Samstag auf Montag verschoben. Das teilten die Clubs am Donnerstag mit. Nach Angaben der US-Nachrichtenagentur AP waren die etwa 30 Zentimeter Neuschnee am Donnerstag die zweitmeiste Menge jemals in der Stadt.

Auch die Partie zwischen LA Galaxy und LAFC (Los Angeles FC) wurde verschoben. Das LA-Derby soll am 4. Juli im Rose Bowl Stadium in Pasadena, Kalifornien nachgeholt werden. Das schreiben die LA Galaxy in einer Medienmitteilung.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Major League Soccer