Mauricio Pochettino steht bei Sevilla auf der Liste der möglichen Nachfolger für den angezählten Julen Lopetegui.
Mauricio Pochettino
Mauricio Pochettino könnte bald in Andalusien an der Seitenlinie stehen. - Keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Mauricio Pochettino könnte bald beim FC Sevilla an der Seitenlinie stehen.
  • Der aktuelle Trainer Julen Lopetegui ist mit seinem Team schlecht in die Saison gestartet.

Julen Lopeteguis Zeit beim FC Sevilla könnte bald zu Ende sein. Nach vier Spielen stehen die Spanier auf nur einem Zähler und belegen damit den 17. Platz. Sportdirektor Monchi soll auf der Suche nach neuen Impulsen auf dem Trainerposten sein.

Mauricio Pochettino (50) soll ein möglicher Nachfolger sein. Es soll auch bereits Kontakt zwischen den beiden Parteien geben. Pochettino war bereits bei Espanyol Barcelona Trainer und kennt deshalb die Liga schon. Zuletzt stand er bei Paris Saint Germain unter Vertrag, musste in diesem Sommer jedoch die Koffer packen.

Mehr zum Thema:

Julen LopeteguiTrainerLigaFC Sevilla