Zum ersten Mal seit 2017 heisst der Meister in der französischen Ligue 1 nicht Paris Saint-Germain. Lille gewinnt gegen Angers und sichert sich den Titel.
Ligue 1
Der neue Meister in der Ligue 1: Die Spieler von Lille jubeln in der Partie gegen Angers. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der neue Meister in der französischen Ligue 1 heisst OSC Lille.
  • Die Galtier-Elf behält im Fernduell mit Paris Saint-Germain die Oberhand.
  • Für die «Dogues» ist es der erste Titel seit zehn Jahren.

Der OSC Lille hat es geschafft! Die Nordfranzosen lösen Paris Saint-Germain als Krösus der Ligue 1 ab.

Das Team von Trainer Christophe Galtier holt sich mit dem 2:1-Sieg bei Angers den Meistertitel. Es ist der fünfte in der Geschichte des Vereins.

Lille Ligue 1
Burak Yilmaz (l.) und Jonathan David (r.) bejubeln den Führungstreffer im Spiel gegen Angers. - keystone

Die Ausgangslage vor dem Spiel war klar: Gewinnt Lille, ist ihnen der Triumph in der Ligue 1 nicht mehr zu nehmen.

Zwei Tore in Halbzeit eins

Entsprechend motiviert starten die Gäste in die Partie. Bereits nach zehn Minuten bringt David seine Farben in Front. Kurz vor dem Pausenpfiff erhöht Goalgetter Yilmaz (45') per Elfmeter auf 2:0.

Lille
Lilles Renato Sanches (m.) behauptet gegen zwei Gegenspieler den Ball. - keystone

In der zweiten Halbzeit schalten die «Dogues» dann einen Gang zurück und konzentrieren sich auf das Verwalten des Vorsprungs.

Angers erspielt sich in der Schlussphase Chancen. Der Anschlusstreffer durch Fulgini in der Nachspielzeit kommt allerdings zu spät. Es bleibt beim 2:1.

Ist der Meistertitel von Lille verdient?

Sieg bringt PSG nichts

Paris Saint-Germain erfüllt im Fernduell die Pflicht. Die Hauptstädter bezwingen Brest trotz eines verschossenen Elfmeters von Neymar auswärts mit 2:0.

Durch den Sieg des Tabellenführers bleiben die drei Punkte allerdings wertlos. Paris muss sich mit Platz zwei abfinden.

Neymar
Neymar verschiesst im Spiel von PSG gegen Brest in der Ligue 1 einen Elfmeter. - keystone

Lille weist damit nach dem letzten Saisonspiel 83 Punkte auf. Verfolger und Serienmeister PSG steht bei 82 – und muss sich erstmals seit der Saison 2016/17 geschlagen geben. Paris holte sich den Titel in den letzten acht Jahren insgesamt siebenmal.

Ligue 1SpSNUTorePkt
1.OSC Lille LogoOSC Lille382431164:2383
2.Paris Saint-Germain LogoParis Saint-Germain38268486:2882
3.AS Monaco LogoAS Monaco38248676:4278
4.Olympique Lyon LogoOlympique Lyon382261081:4376
5.Olympique Marseille LogoOlympique Marseille3816101254:4760
6.Stade Rennes LogoStade Rennes3816121052:4058
7.RC Lens LogoRC Lens3815111255:5457
8.HSC Montpellier LogoHSC Montpellier3814121260:6254
9.OGC Nizza LogoOGC Nizza381516750:5352
10.FC Metz LogoFC Metz3812151144:4847
11.AS Saint-Etienne LogoAS Saint-Etienne3812161042:5446
12.Girondins Bordeaux LogoGirondins Bordeaux381319642:5645
13.SCO Angers LogoSCO Angers381218840:5844
14.Stade Reims LogoStade Reims389141542:5042
15.Racing Strassburg LogoRacing Strassburg381118949:5842
16.FC Lorient LogoFC Lorient381118950:6842
17.Stade Brestois 29 LogoStade Brestois 29381119850:6641
18.FC Nantes LogoFC Nantes389161347:5540
19.Olympique Nîmes LogoOlympique Nîmes38921840:7135
20.FCO Dijon LogoFCO Dijon38425925:7321

Mehr zum Thema:

Trainer Neymar Ligue 1 Paris Saint-Germain