Ohne dieses Ritual geht bei Borussia Mönchengladbachs neuem Keeper Jonas Omlin nichts. Der Sommer ersatz verrät, was er vor jedem Spiel macht.
Jonas Omlin ist die neue Nummer eins im Tor von Borussia Mönchengladbach.
Jonas Omlin ist die neue Nummer eins im Tor von Borussia Mönchengladbach. - David Inderlied/dpa
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • «Ich berühre erst den einen Pfosten, dann die Latte, dann den anderen Pfosten.»
  • Jonas Omlin verrät sein Ritual vor Fussball-Spielen.

Vor jedem Spiel spult der 29-Jährige eine gewisse Routine ab – im Mittelpunkt das Fussball-Tor.

«Ich berühre erst den einen Pfosten, dann die Latte, dann den anderen Pfosten. Dadurch will ich das Tor auf meine Seite bringen», sagte der Schweizer Nationaltorhüter, der am Abend gegen den FC Augsburg vor seiner zweiten Bundesliga-Partie für die Fohlen steht, der «Sport Bild».

Omlin war als Ersatz für seinen zum FC Bayern München gewechselten Landsmann Yann Sommer gekommen und hatte beim 2:3 gegen Bayer Leverkusen am vergangenen Sonntag sein Bundesliga-Debüt gegeben.

Mehr zum Thema:

Bayern MünchenBayer LeverkusenYann SommerFC AugsburgBundesligaGladbach