Heute wurden die WM-Quali-Gruppengegner der Schweizer Frauen-Nati ermitteln. Die Schweizerinnen stehen vor einer machbaren Aufgabe.
Startplätze WM 2023
Hofft auf einen Startplatz für die WM 2023: Die Schweizer Frauennati. (Archivbild) - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Auslosung zur WM-Quali bei den Frauen ging heute über die Bühne.
  • Die Schweiz trifft auf Italien, Rumänien, Kroatien, Moldawien und Litauen.
  • Damit stehen die Schweizerinnen vor einer machbaren Aufgabe.

Die FIFA ermittelte am Freitag die WM-Quali-Gruppen der Frauen-Nationalmannschaften. In Topf zwei war die Schweiz mit dabei. Die Gegner der Schweiz heissen Italien, Rumänien, Kroatien, Moldawien und Litauen.

Damit erhalten die Schweizerinnen eine durchaus machbare Aufgabe. Das Team von Nils Nielsen erhält mit Italien und Kroatien Gegner auf Augenhöhe. Bereits in der EM-Qualifikation überzeugten die Fussballerinnen gegen Rumänien (6:0, 2:0) und Litauen (4:0, 3:0).

Schafft die Schweizer Frauen-Nati die direkte Qualifikation zur WM 2023?

Die WM-Qualifikation startet im September 2021 und dauert bis zum September 2022. Nur die Sieger der neun Gruppen qualifizieren sich direkt für die Endrunde. Die Zweitklassierten kämpfen in Playoffs um zwei weitere Tickets.

Mehr zum Thema:

Playoffs FIFA