Wie man Titel gewinnt, das weiss Gerardo Seoane (42) bestens. Nun soll der 42-Jährige das auch bei Bayer 04 Leverkusen unter Beweis stellen.
Gerardo Seoane
Ob Gerry Seoane auch bei Leverkusen Grund zum Jubeln haben wird? - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Der Druck für Gerardo Seoane bei Bayer Leverkusen ist gross.
  • Er soll Klub-Boss Rudi Völler zum Abschied einen Titel bescheren.
  • Für den Verein wäre es die erste Trophäe seit 1993.

Im Februar macht Gerardo Seoane (42) Leverkusens Hoffnung auf den Europa-League-Titel zunichte. Nun soll er die «Werkself» zu beinahe vergessenen Erfolgen führen.

Rudi Völler wird in der «Sportbild» wie folgt zitiert: «Wir werden versuchen, wieder den vierten Platz anzupeilen. Und im Pokal oder der Europa League mal etwas in der Hand zu halten.»

Rudi Völler
Bayer-Boss Rudi Völler vor der EL-Partie gegen YB am 18. Februar 2021. - keystone

Der 61-Jährige geht in seine letzte Saison als Klub-Boss. Völler will sich mit einem Titel verabschieden. Deshalb holt er wohl einen Trainer, der weiss, wie man solche gewinnt. Vier Trophäen in drei Jahren konnte Seoane bei YB in die Höhe stemmen.

Kann Seoane mit Leverkusen Titel gewinnen?

Für Bayer-Sportchef Simon Rolfes ist klar: «Er ist ein Trainer, der mitreisst, selbstbewusst auftritt, Humor hat, taktisch flexibel ist und fünf Sprachen spricht. Das alles macht ihn zu einem besonderen Trainer

Kann Gerardo Seoane den Namen «Vizekusen» begraben?

Holt der gebürtige Luzerner nächste Saison einen Pott nach Leverkusen, beendet er die 29-jährige Durststrecke des Klubs. 1993 sicherte sich Bayer zum bisher einzigen Mal den DFB-Pokalsieg.

YB
Gerardo Seoane beim Training vor dem Europa-League-Spiel zwischen Ajax Amsterdam und YB. - keystone

Zu einem Meistertitel hat es bislang nicht gereicht, fünfmal wurde man in der Bundesliga undankbarer Zweiter. Weswegen der Verein von anderen Fans hämisch «Vizekusen» genannt wird. Dieser Spitzname entstand im Jahr 2000, als man am letzten Spieltag den Meistertitel aus der Hand gab.

Mehr zum Thema:

Europa League Bundesliga Trainer DFB BSC Young Boys Gerardo Seoane