Seit längerem wird über den Abgang von Gareth Bale (32) bei Real Madrid spekuliert. Seit neustem sieht es so aus, als würde der Waliser in Madrid bleiben.
Gareth Bale
Gareth Bale konzentriert sich auf den Ball. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Gareth Bale hat ein Angebot von LA Galaxy aus der MLS.
  • Dieses hat er nun abgelehnt.
  • Es sieht so aus, als wolle der pfeilschnelle Angreifer bei Real bleiben.

Immer wieder gab es Gerüchte, um einen möglichen Transfer von Gareth Bale. Unter Trainer Zinedine Zidane (49) spielte der Aussen-Angreifer keine Rolle. Letzte Saison war er daher an Tottenham ausgeliehen. Mit dem Trainerwechsel bei Madrid eröffnen sich nun auch Bale neue Perspektiven.

Nach Informationen der spanischen Zeitung «AS» hat Bale ein erstes Angebot von LA Galaxy abgelehnt. Er entscheidet sich für den Verbleib bei den Königlichen.

Gareth Bale
Gareth Bale scheint bei Real Madrid zu bleiben und seinen Vertrag zu erfüllen. - Keystone

Es sieht danach aus, als wolle Bale seinen 2022 auslaufenden Vertrag erfüllen. Bei seiner Entscheidung könnte auch der finanzielle Aspekt miteinbezogen worden sein. Der Waliser hat in Madrid einen lukrativen Millionen-Vertrag. Sein Gehalt in der MLS wäre viel tiefer ausgefallen.

Auch der neue Trainer Carlo Ancelotti (62) könnte ein Argument für den Verbleib sein. Unter ihm hat Gareth Bale wieder die Chance sich zu präsentieren.

Nach seinem letzten Jahr in Madrid ist es auch gut möglich, dass der 32-Jährige seine Karriere beendet. Nach 9 Jahren bei Real wird der leidenschaftliche Golfer für seine Zukunft ausgesorgt haben.

Mehr zum Thema:

Zinedine Zidane Carlo Ancelotti Trainer Gareth Bale Real Madrid