Die französische Fussballnationalmannschaft hat nachdem Unentschieden gegen Portugal ein Mangel an Linksverteidigern. Hernandez und Digne mussten verletzt raus.
französische fussballnationalmannschaft
Die Franzosen kommen gegen Portugal nicht über ein 2:2 hinaus. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Franzosen gewinnen durch ein Unentschieden die Gruppe F der EM 2020.
  • Beide Linksverteidiger müssen verletzt ausgewechselt werden.

Weltmeister Frankreich hat den Ausfall von gleich zwei Linksverteidigern bei der Fussball-EM zu beklagen. Lucas Hernandez startete im letzten EM-Gruppenspiel gegen Titelverteidiger Portugal (2:2), musste aber zur Halbzeit gegen Lucas Digne ausgewechselt werden.

Wie Trainer Didier Deschamps nach dem Spiel sagte, hatte Hernandez ein kleines Problem mit dem Knie. «Ich wollte kein Risiko eingehen.» In den nächsten Tagen werde man bei dem 25-Jährigen weitersehen.

Digne musste nur wenige Minuten nach seiner Einwechslung wieder aus der Partie genommen werden. «Er hat eine muskuläre Verletzung, er hatte ein Ziehen hinten im Oberschenkel», berichtete Deschamps. Es werde «sehr kompliziert» beim Verteidiger des FC Everton für die weitere EM.

Mehr zum Thema:

Didier Deschamps Trainer