Frankfurts Defensiv-Oldie Makoto Hasebe hat sich positiv über eine mögliche Fortsetzung seiner Karriere geäussert.
Makoto Hasebe möchte auch in Zukunft für die Frankfurter Eintracht spielen. Foto: Uwe Anspach/dpa
Makoto Hasebe möchte auch in Zukunft für die Frankfurter Eintracht spielen. Foto: Uwe Anspach/dpa - dpa-infocom GmbH

Eintracht Frankfurts Routinier Makoto Hasebe kann sich eine Fortsetzung seiner Karriere über die laufende Saison hinaus vorstellen. Dies sagte der 37 Jahre alte Japaner der «Bild-Zeitung» (Samstag). Er habe in den letzten drei Spielzeiten immer gesagt, dies sei seine letzte Saison und dann doch immer wieder seinen Vertrag bei den Hessen verlängert. «Also sage ich jetzt nicht mehr, dass es meine letzte Saison ist. Weil ich nicht weiss, ob Eintracht mich weiter will und ob ich überhaupt noch weiterspiele. Die Entscheidung fällt im April», sagte Hasebe.

Unter Coach Oliver Glasner spielt der Defensivmann bisher keine grosse Rolle, kam nur in vier Bundesliga-Spielen zum Einsatz. Er wolle dem Fussball – egal ob als Trainer oder Manager – verbunden bleiben, fügte Hasebe an. «Aber was ich nach Ende meiner Karriere auf jeden Fall vorhabe: Ich werde zwei, drei Monate mit meiner Familie durch Europa reisen.» Frankfurt spielt am Sonntag (15.30 Uhr/DAZN) beim  Topclub SC Freiburg.

Mehr zum Thema:

Bundesliga Trainer