Die frühere PSG-Spielerin Aminata Diallo wurde gut zehn Monate nach einem brutalen Angriff auf ihre damalige Teamkollegin Kheira Hamraoui erneut festgenommen.
Aminata Diallo
Aminata Diallo - Twitter/@YahooSports

Wie die Staatsanwaltschaft Versailles bestätigte, wurde sie anschliessend einer Untersuchungsrichterin vorgeführt.

Bereits kurz nach dem Angriff im November 2021 war Diallo festgenommen und von der Polizei befragt worden. Diallos Anwalt erklärte, die Spielerin habe nichts mit der Sache zu tun. PSG verlängerte den zum Ende der letzten Spielzeit auslaufenden Vertrag mit der Mittelfeldspielerin nicht.

Hamraoui gibt an, im November von zwei vermummten Männern aus ihrem Auto gezerrt und mit einer Metallstange attackiert worden zu sein. Erst am Mittwoch war bekannt geworden, dass im Zuge der Ermittlungen drei verdächtige Männer in der Region von Frankreichs Hauptstadt festgenommen worden waren.