Die Schweizer Nati bekommt es an der Euro 2020 mit Weltmeister Frankreich zu tun. Eine schwierige, aber lösbare Aufgabe, findet Nati-Direktor Pierluigi Tami.
Euro 2020 Tami
Pierluigi Tami im Training der Schweizer Nati an der Euro 2020. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Am Montag (21 Uhr) greift die Schweizer Nati an der Euro 2020 in den Achtelfinal ein.
  • In Bukarest trifft die Petkovic-Elf auf Turnier-Favorit Frankreich.
  • Schaffen Xhaka & Co. endlich den Einzug in den Viertelfinal?

«Das ist schon eine grosse Herausforderung», sagt Nati-Direktor Pierluigi Tami am Mittwochabend gegenüber SRF.

Schafft die Schweizer Nati gegen Frankreich den Sprung in den Viertelfinal?

«Müssen perfekte Leistung zeigen»

Damit spricht Tami den nächsten Schweizer Gegner an der Euro 2020 an. Seit gestern ist klar: Die Nati bekommt es im Achtelfinal mit Weltmeister Frankreich zu tun. Ein schwieriger Gegner.

Euro 2020 Achtelfinals
Die Achtelfinal-Paarungen an der Euro 2020. - SRF

«Wir sind gespannt, wir wissen genau, was wir machen müssen.» Was braucht es gegen die starken Franzosen? «Wenn wir weiterkommen wollen, müssen wir am Montagabend die perfekte Leistung zeigen», so Tami.

Frankreich Euro 2020
Frankreich mit den Superstars Kylian Mbappé (l.) und Paul Pogba (r.) gehören an der Euro 2020 zu den Favoriten. - keystone

Man müsse jetzt die richtige Strategie erwägen. «Es ist auch eine Chance, gegen solche grossen Gegner zu spielen. Die Favoriten sind sicher die Franzosen, aber wir beginnen bei 0:0.»

Tami erinnert an Argentinien-Spiel

Individuell sei Frankreich schon sehr stark. Allerdings habe die Nati durchaus eine Chance. «Ich erinnere an den Achtelfinal an der WM 2014 gegen Argentinien», sagt Tami weiter.

Damals hätte die Schweiz ein unglaubliches Spiel gemacht und sei nur sehr unglücklich ausgeschieden.

Euro 2020
Pierluigi Tami (l.) mit Nati-Captain Granit Xhaka. - keystone

Für einen Sieg brauche die Nati den bestmöglichen Tag. Auf der anderen Seite müssten die Franzosen einen schlechten Tag erwischen. «Es ist kein Zufall, dass diese Mannschaft der aktuelle Weltmeister ist.»

Am Montagabend gilt es für die Mannschaft von Trainer Vladimir Petkovic in Bukarest ernst. Spielbeginn für den Achtelfinal-Kracher an der Euro 2020 ist 21 Uhr.

Mehr zum Thema:

Vladimir Petkovic Pierluigi Tami Schweizer Nati Petkovic Trainer SRF Euro 2020