PSG entscheidet das mit Spannung erwartete Spiel gegen ManCity für sich. Derweil blamiert sich Real Madrid gegen einen krassen Aussenseiter bis auf die Knochen.
Lionel Messi
Lionel Messi jubelt erstmals für Paris Saint-Germain. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • PSG müht sich gegen Manchester City zu einem 2:0-Sieg.
  • Superstar Lionel Messi trifft erstmals für seinen neuen Verein.
  • Real Madrid muss gegen Sheriff Tiraspol eine historische Pleite einstecken.

Das Team von Trainer Mauricio Pochettino kann den Fehlstart (1:1 gegen Brügge) wettmachen. Paris Saint-Germain feiert gegen Manchester City einen wichtigen 1:0-Erfolg.

Zu Beginn der Partie sind die Gäste aus England spielbestimmend. Dennoch ist es PSG, das den ersten Treffer erzielt. Idrissa Gueye ('9) hämmert den Ball aus kurzer Distanz zur 1:0-Führung in den Netzhimmel.

Lionel Messi PSG
Lionel Messi jubelt mit Idrissa Gueye dem Torschützen zum 1:0 im Spiel der Champions League gegen Manchester City.
Champions League
ManCity-Star Kevin de Bruyne behauptet sich gegen die beiden Paris Marco Verratti (l.) und Ander Herrera.
Neymar
Neymar schiesst nur knapp am Tor vorbei.
Lionel Messi
Lionel Messi umzingelt von drei Gegenspielern.

Kurz vor der Pause muss der Pariser Torschütze dann lange gepflegt werden. Kevin de Bruyne steht ihm mit offener Sohle auf den Knöchel und sieht dafür Gelb. Da hätte er sich über einen Platzverweis nicht beklagen können.

Nach dem Seitenwechsel drückt das Team von Star-Coach Pep Guardiola auf den Ausgleich. Doch eine gute Viertelstunde vor Schluss ist sind die Hausherren, die erneut treffen. Lionel Messi markiert nach herrlicher Kombination mit Kylian Mbappé das 2:0. Es ist das erste Pflichtspieltor für «La Pulga» im Dress von PSG.

Real blamiert sich gegen Moldawien-Meister

Was für eine Überraschung am 2. Spieltag der Champions League! Sheriff Tiraspol, Serienmeister aus Moldawien, düpiert das Star-Ensemble von Real Madrid und holt auswärts drei Punkte.

Die Gäste gehen mit ihrem einzigen Torschuss in Halbzeit eins in Führung. Dabei bleibt es bis zur 65. Minute und dem Ausgleich durch Karim Benzema, der einen fälligen Foul-Penalty souverän verwandelt.

Champions League
Jasur Yakhshiboev (Mitte) erzielt gegen Real Madrid in der 25. Minute das 1:0.
Real Madrid Champions LEague
Reals Shootingstar Edouardo Camavinga im Duell mit Sebastien Thill von Sheriff Tiraspol.
Real Madrid
Karim Benzema verwandelt den Penalty für Real Madrid gegen Sheriff Tiraspol zum 1:1.

Obwohl die Madrilenen in der Folge auf den Siegtreffer drücken, sind es die Moldawier, die erneut jubeln. Sebastien Thill zimmert den Ball in der 90. Minute wunderschön zum 2:1 in den Winkel. Und damit sichert der Luxemburger seiner Mannschaft den historischen Sieg.

Der krasse Aussenseiter in Gruppe D hat bereits zum Auftakt der diesjährigen Königsklasse ein Ausrufezeichen gesetzt. Er feierte gegen Shakhtar Donetsk einen 2:0-Heimsieg. Nun grüsst man nach zwei Spielen vor Real und Inter sogar von der Tabellenspitze.

Die Resultate der Champions League

Shakhtar Donetsk - Inter Mailand 0:0
Ajax Amsterdam - Besiktas Istanbul 2:0
AC Milan - Atlético Madrid 1:2
Borussia Dortmund - Sporting Lissabon 1:0
FC Porto - FC Liverpool 1:5
Paris Saint-Germain - Manchester City 2:0
RB Leipzig - Club Brügge 1:2
Real Madrid - Sheriff Tiraspol 1:2

Mehr zum Thema:

Pep Guardiola Kylian Mbappé Karim Benzema Lionel Messi Trainer Champions League