28 Tore fallen am Mittwoch in der Champions League. Messi steht bei PSG erstmals in der Startelf. Liverpool dreht eine verrückte Partie an der Anfield Road.
Champions League
Lionel Messi (r.) und Neymar (l.) während dem Spiel in der Champions League gegen Brügge. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Paris Saint-Germain ist der Auftakt in die Champions-League-Kampagne missglückt.
  • Manchester City feiert einen Spektakel-Sieg gegen RB Leipzig.
  • Liverpool dreht eine verrückte Partie nach 1:2-Rückstand gegen Milan.
  • Real Madrid kommt bei Inter Mailand zu einem Last-Minute-Sieg.

Tor-Spektakel in der Königsklasse! Am Mittwoch kommt es in der Champions League gleich zu mehreren hochkarätigen Partien mit vielen Treffern.

Superstar Messi feiert ein missglücktes CL-Debüt für Paris Saint-Germain. Liverpool und ManCity gewinnen zuhause, Real holt einen Last-Minute-Sieg bei Inter Mailand.

Trauen Sie PSG den Sieg in der Champions League zu?

Schärer pfeift Brügge-Remis gegen Paris

Messi, Neymar und Mbappé – dieses gigantische PSG-Sturm-Trio läuft gegen Brügge von Beginn weg auf. Und dennoch ist es Mittelfeldspieler Herrera (15'), welcher das Skore für die Pariser eröffnet.

In der Folge kommen aber auch die Belgier besser ins Spiel – und gleichen aus. Captain Vanaken (27') markiert noch vor der Pause das 1:1.

Lionel Messi Champions League
PSG-Star Lionel Messi steht beim Spiel in der Champions League gegen Brügge in der Startformation. - keystone

In der zweiten Halbzeit rennen die Gäste vergeblich an. Brügge verteidigt geschickt und bringt das verdiente Remis über die Zeit.

Übrigens: Dank Schiedsrichter Sandro Schärer steht bei diesem CL-Duell auch ein Schweizer auf dem Platz.

Liverpool gewinnt trotz Salah-Fehlschuss

Der FC Liverpool startet gegen Milan wie die Feuerwehr. Bereits nach neun Minuten bringt Alexander-Arnold die Hausherren in Führung. Kurze Zeit später verschiesst Salah (14') einen Elfmeter.

Champions League
Liverpool-Torjäger Mohamed Salah zeigt gegen Milan Nerven. - keystone

Und dennoch powert das Team von Jürgen Klopp weiter. Allerdings werden die «Reds» kurz vor der Pause eiskalt geduscht. Rebic (42') und Diaz (44') drehen die Partie innert zwei Minuten.

Nach dem Seitenwechsel macht Salah (48') seinen Fehler wieder gut und gleicht aus. Und es kommt noch besser. Henderson (68') schiesst Liverpool sehenswert zum Sieg.

Kurioses Eigentor bei City-Festspielen gegen Leipzig

Manchester City wird seiner Favoritenrolle gegen RB Leipzig gerecht. Die Guardiola-Elf dominiert die Partie, gewinnt am Ende gleich mit 6:3.

Zu reden gibt vor allem der zweite Treffer der «Citizens». Leipzig-Verteidiger Mukiele (28') befördert die Kugel nämlich unbedrängt mit dem Kopf ins eigene Tor.

Real siegt dank Rodrigo-Treffer

Bei Inter Mailand gegen Real Madrid sieht es lange nach einem torlosen Unentschieden aus. Kurz vor Schluss schiesst der eingewechselte Rodrigo (89') die Spanier dann aber doch noch zum Sieg.

Inter Mailand
Inter Mailand kassiert gegen Real Madrid das 0:1 in den Schlussminuten. - keystone

Die Resultate vom Mittwoch im Überblick

Besiktas Istanbul - Borussia Dortmund 1:2
Sheriff Tiraspol - Shakhtar Donezk 2:0
Atletico Madrid - FC Porto 0:0
Inter Mailand - Real Madrid 0:1
Sporting Lissabon - Ajax Amsterdam 1:5
FC Liverpool - AC Milan 3:2
Manchester City - RB Leipzig 6:3
FC Brügge - Paris Saint-Germain 1:1

Mehr zum Thema:

Paris Saint-Germain Besiktas Istanbul Sporting Lissabon BVB Atletico Madrid Manchester City Ajax Amsterdam Inter Mailand Anfield Road Jürgen Klopp Real Madrid RB Leipzig Feuerwehr FC Porto AC Milan Neymar Liverpool Champions League