Die letzten Entscheidungen in der Bundesliga sind gefallen! Bielefeld steigt neben Greuther Fürth ab. Hertha muss in die Relegation, Stuttgart ist gerettet.
Bundesliga
Der VfB Stuttgart bleibt in der Bundesliga. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Hertha Berlin verliert gegen Dortmund mit 1:2 und muss damit in die Relegation.
  • Stuttgart bezwingt Köln dank einem Last-Minute-Tor mit 2:1 und hält damit die Klasse.

Zwischen Stuttgart und Köln überschlagen sich die Ereignisse schon nach 12 Minuten ein erstes Mal. Sasa Kalajdzic verschiesst einen Penalty, trifft im darauffolgenden Eckball allerdings per Kopf. Wahnsinn pur! Frühes 1:0 für den VfB.

Köln kommt nach knapp einer Stunde aber dank Anthony Modeste zum Ausgleich. Stuttgart-Goalie Florian Müller verpasst es, den Ball wegzufausten.

Bundesliga
Platzsturm in Stuttgart nach dem Last-Minute-Klassenerhalt. - Keystone

Doch dann folgt die Nachspielzeit. Und da trifft Wataru Endo tatsächlich noch zum 2:1-Sieg für Stuttgart. Wahnsinn! Der VfB bleibt damit in der Bundesliga.

Denn Hertha Berlin verliert gegen Dortmund – trotz Führung nach der ersten Halbzeit. Ishak Belfodil bringt Berlin per Penalty in der ersten Halbzeit mit 1:0 in Front. Dann dreht Dortmund aber die Partie.

Hertha Berlin Bundesliga
Hertha Berlin hadert nach der Pleite gegen Dortmund. - Keystone

Erling Haaland gleicht in der 68. Minute, ebenfalls per Penalty, aus. Sein letztes Tor im BVB-Dress. Youssoufa Moukoko trifft in der 84. Minute zum 2:1-Schlussresultat.

Die Mannschaft von Trainer Felix Magath muss nun in die Relegation und sich dem Dritten der 2. Bundesliga stellen. Das schlechtere Torverhältnis gegenüber Stuttgart ist am Ende ausschlaggebend.

Arminia Bielefeld steigt aus der Bundesliga ab

Zu Ende ist das Abenteuer in der Bundesliga für Bielefeld. Die Arminia kommt gegen Leipzig zwar noch zu einem 1:1. Doch das reicht nicht, der Abstieg ist besiegelt.

Bereits vor dem letzten Spieltag stand Greuther Fürth als Absteiger fest.

Union Berlin
Urs Fischer spielt nächste Saison mit Union Berlin in der Europa League. - keystone

Union Berlin und Trainer Urs Fischer beenden ihre formidable Saison mit einem spät herausgeholten 3:2-Sieg gegen Bochum.

Einen Platz in einem Europacup-Wettbewerb hatten die Ostberliner schon vor der letzten Runde sichergestellt. Mit dem Erfolg verbessern sie sich auf den 5. Platz – direkt hinter die Plätze in der Champions League.

Die letzte Bundesliga-Runde im Überblick

Dortmund - Hertha Berlin 2:1

Arminia Bielefeld - RB Leipzig 1:1

VfB Stuttgart - Köln 2:1

Augsburg - Greuther Fürth 2:1

Union Berlin - Bochum 3:2

Wolfsburg - Bayern München 2:2

Mönchengladbach - Hoffenheim 5:1

Leverkusen - Freiburg 2:1

Mainz - Frankfurt 2:2

1. BundesligaSpSNUTorePkt
1.Bayern München LogoBayern München34245597:3777
2.Borussia Dortmund LogoBorussia Dortmund34229385:5269
3.Bayer Leverkusen LogoBayer Leverkusen34198780:4764
4.RB Leipzig LogoRB Leipzig341710772:3758
5.Union Berlin LogoUnion Berlin34169950:4457
6.SC Freiburg LogoSC Freiburg341591058:4655
7.1. FC Köln Logo1. FC Köln3414101052:4952
8.FSV Mainz 05 LogoFSV Mainz 05341314750:4546
9.TSG Hoffenheim LogoTSG Hoffenheim341314758:6046
10.Borussia Mönchengladbach LogoBorussia Mönchengladbach341213954:6145
11.Eintracht Frankfurt LogoEintracht Frankfurt3410121245:4942
12.VfL Wolfsburg LogoVfL Wolfsburg341216643:5442
13.VFL Bochum LogoVFL Bochum341216638:5242
14.FC Augsburg LogoFC Augsburg341016839:5638
15.VfB Stuttgart LogoVfB Stuttgart347151241:5933
16.Hertha Berlin LogoHertha Berlin34919637:7133
17.Arminia Bielefeld LogoArminia Bielefeld345161327:5328
18.SpVgg Greuther Fürth LogoSpVgg Greuther Fürth34322928:8218

Mehr zum Thema:

Champions League Bayern München Erling Haaland VfB Stuttgart Hertha Berlin Felix Magath Urs Fischer RB Leipzig Trainer BVB Bundesliga