Greuther Fürth ist weiter auf Kurs zu einer rekordverdächtig schlechten Saison in der Bundesliga. Der BVB schliesst zu Bayern München auf.
Bundesliga Gladbach Fürth
Jonas Hofmann (re.) trifft zum 4:0 für Borussia Mönchengladbach gegen Greuther Fürth in der Bundesliga. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Cedric Itten verliert mit Fürth bei Gladbach mit Yann Sommer und Denis Zakaria mit 0:4.
  • Der Aufsteiger ist weiter auf Kurs zum direkten Wiederabstieg aus der Bundesliga.
  • Dortmund schliesst mit einem 2:1-Sieg zu Bayern München auf.

Nach dem Hochgefühl mit der Schweizer Nati ist Cedric Itten in der Bundesliga wieder auf dem Boden der Tatsachen. Der WM-Quali-Torschütze gegen Bulgarien verliert mit seinem Stammclub Greuther Fürth mit 0:4 bei Borussia Mönchengladbach.

Steigt Cedric Itten mit Greuther Fürth aus der Bundesliga ab?

Damit ist der Zweitliga-Aufsteiger weiterhin auf Kurs zu einer rekordverdächtig schlechten Saison – und dem direkten Wiederabstieg. Erst ein Punkt steht für die Kleeblätter nach zwölf Spieltagen zu Buche.

Gegen Gladbach – mit Yann Sommer und Denis Zakaria in der Startelf – stehen die Zeichen schon früh auf Niederlage. Jonas Hofmann bringt die Hausherren nach nur zehn Minuten mit 1:0 in Führung.

Bundesliga Gladbach Greuther Fürth
Die Spieler von Borussia Mönchengladbach feiern das Tor zum 3:0 gegen Greuther Fürth in der Bundesliga. - dpa

Florian Neuhaus sorgt nach einer halben Stunde für die 2:0-Führung. Und noch vor dem Pausenpfiff gelingt den Gladbachern durch Alassane Plea das 3:0 und die Vorentscheidung. Das 4:0 durch Hofmann nach einer Stunde ist nur noch der Schlusspunkt.

Es wird spannend in der Bundesliga

An der Spitze der Bundesliga wird es dafür spannend: Nach der Sensationspleite von Bayern München gegen Augsburg holt Borussia Dortmund am Samstag auf. Der BVB feiert einen knappen 2:1-Heimsieg gegen Stuttgart.

Marco Reus BVB Bundesliga
Marco Reus (BVB) gegen Wataru Endo (VfB Stuttgart) in der Bundesliga. - keystone

Donyell Malen hatte die Hausherren nach knapp einer Stunde in Führung gebracht. Roberto Massimo gelang aber nur kurz darauf der Treffer zum 1:1-Ausgleich. Marco Reus traf in der Schlussphase zum 2:1-Endstand. Der BVB liegt nur noch einen Punkt hinter den Bayern.

Weiter in der Krise zeigt sich unterdessen RB Leipzig: Im «El Plastico» gegen Hoffenheim unterliegen die Bullen mit 0:2. Besonders bitter: Die Torschützen Diadie Samassekou und Munas Dabbur spielten früher beide für Red Bull Salzburg.

1. BundesligaSpSNUTorePkt
1.Bayern München LogoBayern München1292141:1328
2.Borussia Dortmund LogoBorussia Dortmund1293030:1827
3.SC Freiburg LogoSC Freiburg1262418:1122
4.Bayer Leverkusen LogoBayer Leverkusen1263325:1721
5.Union Berlin LogoUnion Berlin1252519:1720
6.VfL Wolfsburg LogoVfL Wolfsburg1264214:1420
7.RB Leipzig LogoRB Leipzig1254323:1318
8.FSV Mainz 05 LogoFSV Mainz 051254316:1218
9.Borussia Mönchengladbach LogoBorussia Mönchengladbach1254317:1418
10.TSG Hoffenheim LogoTSG Hoffenheim1255221:1717
11.Eintracht Frankfurt LogoEintracht Frankfurt1233614:1615
12.1. FC Köln Logo1. FC Köln1233618:2115
13.VFL Bochum LogoVFL Bochum1247110:1913
14.Hertha Berlin LogoHertha Berlin1247112:2613
15.FC Augsburg LogoFC Augsburg1236311:2112
16.VfB Stuttgart LogoVfB Stuttgart1226416:2210
17.Arminia Bielefeld LogoArminia Bielefeld121569:189
18.SpVgg Greuther Fürth LogoSpVgg Greuther Fürth1201118:331

Mehr zum Thema:

Borussia Mönchengladbach Red Bull Salzburg Bayern München Schweizer Nati Denis Zakaria Yann Sommer RB Leipzig Marco Reus Red Bull BVB Bundesliga Gladbach