Yvandro Borges Sanches ist mit nur 17 Jahren schon Nationalspieler. Das Juwel von Borussia Mönchengladbach wurde am Samstag gegen Serbien eingewechselt.
Borussia Mönchengladbach
Borges Sanches (17) spielt neu bei Borussia Mönchengladbach - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Yvandro Borges Sanches spielte in der Nationalmannschaft von Luxemburg gegen Serbien.
  • Das 17-jährige Nachwuchstalent befindet sich auf dem Radar zahlreicher Top-Klubs.

Luxemburg spielte am Samstag in der WM-Qualifikation gegen Serbien. Dabei kam der 17-jährigen Yvandro Borges Sanches zu seinem ersten Länderspiel-Einsatz.

Top-Talent von Borussia Mönchengladbach

Borges Sanches wurde vom Luxemburg-Trainer Luc Holtz (52) während der Nachspielzeit in Belgrad eingewechselt. Letztendlich dauerte sein Länderspiel-Debüt rund fünf Minuten. «Ich bin enttäuscht über das Ergebnis, aber glücklich über mein Debüt», schreibt er auf seinem Instagram-Account. Serbien gewann das Spiel mit 4:1.

Sanches Entwicklung zum Nationalspieler sei nicht überraschend, meinen Szenen-Kenner. Seit einiger Zeit befindet sich Borges Sanches auf dem Radar zahlreicher Top-Klubs. Gemäss «GladbachLIVE»-Informationen sollen mehrere Vorzeige-Akademien dem Offensiv-Juwel aus Luxemburg einst den roten Teppich ausgelegt haben. Er entschied sich jedoch im Juli 2020 für Gladbach.

Mehr zum Thema:

Instagram Gladbach Trainer Borussia Mönchengladbach