Betis Sevilla hat zum dritten Mal nach 1977 und 2005 den spanischen Fussball-Pokal erobert.
Real Betis Balompie vs Valencia CF
Die Spieler von Betis Sevilla jubeln über den Gewinn des spanischen Pokals. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Betis Sevilla gewinnt den spanischen Pokal.
  • Im Final setzt man sich gegen Sevilla im Penaltyschiessen durch.

Im Finale der Copa del Rey setzte sich die Mannschaft von Trainer Manuel Pellegrini mit 5:4 im Elfmeterschiessen gegen den FC Valencia durch. Nach 90 Minuten und Verlängerung stand es vor gut 53.000 Zuschauern im Estadio de La Cartuja 1:1 (1:1).

Borja Iglesias hatte Betis in der 11. Minute in Führung gebracht, Hugo Duro glich noch vor der Pause aus (30.). Der 19-jährige Yunus Musah verschoss den vierten Elfmeter für Valencia, Juan Miranda verwandelte dann den entscheidenden fünften Versuch für Betis eiskalt.

Rekord-Pokalsieger FC Barcelona war bereits im Achtelfinale ausgeschieden.

Mehr zum Thema:

FC Barcelona FC Valencia Trainer Betis Sevilla