Belgiens Nationaltrainer Roberto Martínez baut bei der Fussball-EM 2021 immer stärker auf seinen lange Zeit angeschlagenen Kapitän Eden Hazard.
Eden Hazard ist der Kapitän der Belgier. Foto: Dmitri Lovetsky/AP/dpa
Eden Hazard ist der Kapitän der Belgier. Foto: Dmitri Lovetsky/AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • «Lange Zeit hat sein Körper immer wieder Reaktionen gezeigt.

«Eden ist wieder Eden. Er hat so hart versucht, wieder der Spieler zu sein, der den Unterschied ausmachen kann», lobte der Spanier den Profi von Real Madrid vor dem abschliessenden Gruppenspiel gegen Finnland am Montag (21.00 Uhr/MagentaTV). Hazard erhielt für die Partie eine Startelf-Garantie von Martínez, nachdem er zuletzt gegen Russland (3:0) und Dänemark (2:1) jeweils als Joker kam und überzeugte.

«Lange Zeit hat sein Körper immer wieder Reaktionen gezeigt. Aber das ist jetzt vorbei. Ich sehe ihn befreit. Er ist körperlich wieder stark», sagte Martínez über den 30-Jährigen, der bei der WM 2018 Belgiens überragender Spieler auf dem Weg zu Rang drei war. In zwei, drei Szenen habe er den Eden, «den wir alle so gerne sehen», schon wieder beobachtet. «Und ich kann es kaum erwarten, das wieder über 90 Minuten zu sehen», fügte der Chefcoach an.

Mehr zum Thema:

Eden Hazard Real Madrid