Bayer Leverkusen hat seine Negativserie in der Fussball-Bundesliga beendet und das Westduell mit dem VfL Bochum gewonnen.
Bayer Leverkusen
Leverkusen profitierte von einer frühen Führung. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Bayer Leverkusen in der Bundesliga einen Sieg gegen den VfL Bochum einfahren.
  • Leverkusen holt sich nach vier Niederlagen mit dem 1:0 einen wichtigen Sieg.
  • Torschütze zum knappen Sieg war Amine Aldi.

Viermal nacheinander gelingt Bayer Leverkusen in der Bundesliga kein Sieg. Gegen den VfL Bochum klappt es nun wieder. Der Torschütze zum 1:0 feiert eine Premiere.

Die Mannschaft von Trainer Gerardo Seoane besiegte den Aufsteiger im Heimspiel aufgrund der besseren Torchancen verdient mit 1:0. Amine Adli gelang vor 22'538 Zuschauern bereits in der vierten Minute der entscheidende Treffer für die Werkself.

Zuvor hatte Bayer Leverkusen viermal in Serie in der Liga nicht gewonnen. Die Bochumer hielten kämpferisch voll dagegen, waren im Angriff aber zu harmlos.

Bayer Leverkusen VfL Bochum
Bayer Leverkusen gewinn gegen den VfL Bochum. - keystone

Beide Mannschaften brauchten keine Anlaufzeit und starteten direkt mit hohem Tempo ins Spiel. Jeremie Frimpong flankte den Ball hoch ins Zentrum, und Adli liess die Leverkusen-Fans nach seinem platzierten Kopfball früh jubeln. Für den 21-Jährigen war es das erste Bundesliga-Tor im zehnten Spiel. Kurz zuvor hatte Bochums Elvis Rexhbecaj Pech, als er mit einem harten Distanzschuss den Pfosten traf.

Angefeuert von zahlreichen mitgereisten Fans versteckten sich die Gäste aus dem Ruhrgebiet gegen die spielerisch überlegenen Gastgeber nicht. Immer wieder verlagerten die Blau-Weissen die Partie in die Bayer-Hälfte. Sie spielten aber rund um den Strafraum häufig zu kompliziert und ungenau.

Ungenauigkeit verhinderte Führungsausbau

Die besseren Chancen hatte Bayer Leverkusen: Nationalspieler Florian Wirtz zielte freistehend zunächst per Kopf nicht exakt genug (16.). Dann schob er den Ball mit dem Fuss knapp am Tor vorbei (39.).

Kurz vor dem Pause hatte die Werkself Glück. Jonathan Tah wagte ein hartes Einsteigen gegen Christopher Antwi-Adjei, doch es gab keinen Elfmeter für Bochum.

Die Gäste begannen nach dem Seitenwechsel mit viel Schwung. Wille und Engagement waren dem VfL in jedem Zweikampf und bei jeder Offensivaktion anzusehen. Wirkliche Torgefahr strahlten die Spieler von Coach Thomas Reis jedoch weiter kaum aus.

Bayer Leverkusen VfL Bochum
Bayer Leverkusen holt sich gegen den VfL Bochum drei Punkte. - dpa

Mit zunehmender Spieldauer erhöhte Bochum das Risiko und schob seine Reihen immer weiter nach vorn. Für Bayer 04 ergaben sich Konterchancen, die die Rheinländer jedoch zum Teil fahrlässig vergaben. Wirtz, der an fast jedem Angriff beteiligt war, traf auch bei einer weiteren grossen Gelegenheit das Tor nicht (57.).

Der eingewechselte Paulinho scheiterte an Bochums Keeper Manuel Riemann (78.). So blieb das Spiel bis zum Ende spannend, Bochum gelang jedoch kein später Ausgleich mehr.

Mehr zum Thema:

Gerardo Seoane Jonathan Tah VfL Bochum Bundesliga Paulinho Trainer Liga Bayer Leverkusen