Italien-Legende und Juventus-Star Giorgio Chiellini (35) packt in seiner Autobiografie über seinen Ex-Teamkollegen Arturo Vidal (32) aus.
Giorgio Chiellini Arturo Vidal
Giorgio Chiellini und Arturo Vidal spielten gemeinsam bei Juventus. Heute kickt der Chilene Vidal beim FC Barcelona. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Chiellini und Vidal spielten zwischen 2011 und 2015 gemeinsam für Juventus Turin.
  • Der Italiener spielt noch heute für die «Alte Dame».
  • Der Chilene steht derzeit bei Barça unter Vertrag.

509 Spiele hat Klub-Legende Giorgio Chiellini (35) bisher für Juventus bestritten. Seit 15 Jahren spielt der 103-fache italienische Internationale für die «Alte Dame». Kürzlich ist seine Autobiografie «Io, Giorgio» erschienen.

Giorgio Chiellini Juventus
Giorgio Chiellini spielt seit Jahren für Juventus Turin. - Keystone

Zwischen 2011 und 2015 stand auch der Chilene Arturo Vidal bei Juve unter Vertrag. Chiellini erinnert sich: «Manchmal ging Arturo Vidal aus und trank mehr, als er sollte. Das weiss jeder. Alkohol ist seine Schwachstelle.»

Was halten Sie von Arturo Vidals Alkohol-Eskapaden?

Ein paar Mal im Jahr sei er nicht zum Training erschienen. «Oder er kam und erzählte, dass er noch ziemlich gut drauf sei. Schwächen sind Teil der menschlichen Natur», meint der 35-jährige Verteidiger.

Chiellini gibt im Buch eine Anekdote von einer Amerika-Tour preis. Die Spieler hätten am Abend vor dem letzten Training frei gehabt. «Am Morgen danach war Arturo nicht zu sehen. Er war im Bett und sie mussten ihn mit Gewalt rausziehen.»

Arturo Vidal (r.) lancierte seine Profi-Karriere 2005 beim chilenischen Colo Colo.
Arturo Vidal (r.) lancierte seine Profi-Karriere 2005 beim chilenischen Colo Colo.
2007 wechselte er (l.) im Alter von 20 Jahren zu Bayer Leverkusen.
2007 wechselte er (l.) im Alter von 20 Jahren zu Bayer Leverkusen.
Im Jahr 2011 zahlte Juventus Turin 12,5 Mio. Euro für seine Dienste.
Im Jahr 2011 zahlte Juventus Turin 12,5 Mio. Euro für seine Dienste.
2015 wechselte er für 37,5 Millionen Euro zu Bayern München.
2015 wechselte er für 37,5 Millionen Euro zu Bayern München.
Seit 2018 spielt er an der Seite von Superstars wie Lionel Messi für den FC Barcelona.
Seit 2018 spielt er an der Seite von Superstars wie Lionel Messi für den FC Barcelona.

Der damalige Trainer Antonio Conte habe nur darauf gewartet, dass Vidal beim Training bei 40 Grad aufgeben musste. «Stattdessen beendete er das Training nach 10 Minuten, in denen Arturo immer noch betrunken zu sein schien. Er hatte nicht einmal den Ball gesehen», so der Juve-Star.

Chiellini meint dazu: «Was willst du einer Person sagen, die Freude ins Team bringt, ein Leader ist, ein Kämpfer und ein Champion?»

Mehr zum Thema:

Natur Gewalt Antonio Conte Trainer Arturo Vidal Juventus