Dank eines klaren 5:0 gegen Kroatien bleibt die Schweizer Frauen-Nati Leader in der WM-Quali. Für Alisha Lehmann (22) gibt es also Grund zum Feiern.
alisha lehmann - Instagram/@alishalehmann7

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Schweiz schlägt Kroatien und verteidigt Rang eins in der WM-Quali.
  • Alisha Lehmann wird eingewechselt und holt einen Penalty raus.
  • Die Spielerin von Aston Villa feiert das 5:0 mit einem Tiktok-Tanz.

Die Schweizer Frauen werden ihrer klaren Favoritenrolle gegen Kroatien gerecht und gewinnen im Letzigrund 5:0. Mit dem Punktemaximum aus vier Spielen und einem Torverhältnis von 17:1 führt man die WM-Quali-Gruppe G an.

Alisha Lehmann
Alisha Lehmann im Duell mit Kroatiens Antonia Dulcic. - keystone

Nachdem sie beim 2:0-Erfolg gegen Rumänien von der Bank aus zuschauen muss, darf Alisha Lehmann gegen die Kroatinnen ran. Sie wird nach einer Stunde für Freiburg-Stürmer Svenja Fölmli eingewechselt.

Zwar gelingt Lehmann kein Treffer, aber immerhin holt sie den Penalty, der zum fünften Treffer führt, raus. Grund genug, nach dem Spiel gebührend zu feiern. Und zwar mit einem berühmten TikTok-Tanz zum Lied «Twinnem» von Coi Leray.

Alisha Lehmann
Auf Klubebene spielt Alisha Lehmann bei Aston Villa in der Women's Premier League.
Alisha Lehmann
Zuvor stand die 22-Jährige beim Liga-Rivalen Everton unter Vertrag.
Alisha Lehmann
Das England-Abenteuer startete sie aber beim Londoner Verein West Ham United.
Alisha Lehmann
Ihre Freizeit verbringt Lehmann gerne in ihrer Heimat Bern.
Alisha Lehmann
Auf Instagram folgen ihr fast 5 Millionen Menschen.

In den sozialen Medien postet die 22-Jährige ein Video mit ihren Nati-Kolleginnen Rachel Rinast und Riola Xhemaili. Innert weniger Stunden wird es auf Instagram, wo Lehmann 4,7 Millionen Follower hat, hunderttausendfach gelikt.

Mehr zum Thema:

Instagram Tanz