Werder Bremen steigt erstmals seit 1980 in die 2. Bundesliga ab. Jetzt ist der Club auf der Suche nach einem neuen Coach. St. Gallens Peter Zeidler im Gespräch.
Peter Zeidler
Trainer Peter Zeidler hat beim FC St. Gallen einen Vertrag bis 2025. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Mitte Mai wird Trainer Florian Kohfeldt bei Werder Bremen entlassen.
  • Am letzten Bundesliga-Spieltag wird der Abstieg des Traditionsvereins besiegelt.
  • Nun werden viele Namen als mögliche Nachfolger gehandelt – einer davon aus der Ostschweiz.

«Diese Glatze ist neu auf Werders Trainerliste», titelt die deutsche Zeitung «Bild». Damit ist Peter Zeidler, Trainer des FC St. Gallen, gemeint. Laut dem Bericht gilt der 58-Jährige als möglicher Trainer-Kandidat in Bremen.

Trauen Sie Peter Zeidler den Schritt zu Werder Bremen zu?

Die Werderaner sind an einem Tiefpunkt angelangt. Am letzten Wochenende erfolgt der Absturz in die zweite Liga. Es ist der erste Abstieg für den Club seit über 40 Jahren.

SV Werder Bremen
Werder Bremen muss in der nächsten Saison in der zweiten Bundesliga antreten.
Werder Bremen
Interimstrainer Thomas Schaaf konnte den Abstieg nicht mehr verhindern.
Werder Bremen
Florian Kohfeldt wurde Mitte Mai nach über drei Jahren als Coach entlassen.
SV Werder Bremen
Nun muss Geschäftsführer Frank Baumann einen neuen Übungsleiter suchen.

Mitte Mai wird Florian Kohfeldt in Bremen nach über drei Jahren im Amt entlassen. Interimscoach und Vereinslegende Thomas Schaaf kann den Gang in die Zweitklassigkeit nicht mehr verhindern.

Peter Zeidler hat Vertrag bis 2025

Nun ist Werder Bremen auf der Suche nach einem neuen Trainer. Und schielt dabei offenbar auch in die Ostschweiz.

Trainer Peter Zeidler
Peter Zeidler ist seit Sommer 2018 als Trainer des FC St. Gallen im Amt. - dpa

Demzufolge befasst sich der Club von der Weser mit Peter Zeidler. Der Deutsche steht neu auf der Liste der möglichen Kandidaten.

Allerdings hat der FCSG-Trainer einen gültigen Vertrag bis 2025. Heisst: Bremen müsste wohl eine ordentliche Summe an die Espen überweisen.

Entscheidung soll zeitnah folgen

Neben Zeidler gilt auch Holstein Kiels Erfolgstrainer Ole Werner als möglicher Kohfeldt-Nachfolger.

Allerdings kämpft dieser mit seinem Team in der Relegation um den Aufstieg. Sollte dieser gelingen, wird Werner wohl bei Kiel bleiben.

Ole Werner
Kiel-Trainer Ole Werner gilt neben Peter Zeidler auch als Kandidat in Bremen. - dpa

In den letzten Wochen wurden auch Edin Terzic, Stefan Leitl, Timo Schulz und Bruno Labbadia als mögliche Lösungen gehandelt.

Laut dem Bericht will Werder nicht mehr lange zögern. Bis zur nächsten Woche soll eine Entscheidung fallen. Und ein neuer Trainer präsentiert werden.

Mehr zum Thema:

FC St.Gallen Absturz Liga Bundesliga Peter Zeidler Trainer Werder Bremen