Bei einem Crosscheck von Mark Barberio erlitt ZSC-Stürmer Garret Roe einen Kieferbruch. Nun wird gegen Barberio ein Verfahren eingeleitet.
Mark Barberio
Mark Barberio, - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Mark Barberio verübte einen Crosscheck gegen ZSC-Stürmer Garrett Roe.
  • Nun wird gegen den Lausanne-Spieler ein Disziplinarverfahren eingeleitet.

Am Sonntag kam es zwischen dem HC Lausanne und den ZSC Lions auf dem Eisfeld zu wüsten Szenen. Mark Barberio attackierte den ZSC-Topscorer Garrett Roe mit einem Crosscheck gegen den Kopf.

Dafür erhielt der Kanadier lediglich eine 2-Minuten-Strafe. Doch wie «Swisshockeynews» berichtet, hat die Liga nun ein Verfahren eröffnet.

Doch nicht nur zwischen den Spielern wurde es auf dem Eis hitzig. Auch die Trainer Rikard Grönborg und John Fust hatten sich einiges zu sagen – allem voran aber das F-Wort.

Mehr zum Thema:

ZSC Trainer Strafe Liga