Bereits am Dienstag konnten die Stadtberner die Tigers bezwingen. Auch heute geht der SC Bern im Tatzen-Derby mit 5:4 als Sieger vom Eis.
SCB
SCB Cheftrainer Mario Kogler ist auf Pre-Playoff-Kurs, - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Das erste Tatzenderby dieser Woche konnte der SCB mit 4:1 für sich entscheiden.
  • Auch heute setzten sich die Hauptstädter gegen die SCL Tigers knapp mit 5:4 durch.
  • Damit sichert sich der Pre-Playoff-Aspirant ganz wichtige Punkte.

Der SC Bern schlägt die SCL Tigers auswärts in einem intensiven und abwechslungsreichen Spiel mit 5:4. Damit sichern sich die Mutzen wichtige Punkte im Rennen um die Pre-Playoff-Plätze.

Kaum angepfiffen, liegt die Scheibe schon im Tor der Stadtberner. Bereits in der dritten Minute profitiert Keijo Weibel von einem Banden-Klatscher zum Führungstor für die Tigers.

SCB
Tristan Scherwey dreht das Spiel im Alleingang im ersten Drittel für den SCB. - keystone

Doch im Laufe des ersten Drittels kommen die Mutzen immer besser in Fahrt. Doppeltorschütze Scherwey (8', 17') stellt in der Folge im Alleingang auf einen verdienten 2:1-Zwischenstand aus Sicht der Gäste.

Zweiter Blitzstart der Tigers, SCB beisst sich zum Sieg

Im Mitteldrittel geraten die Langnauer wieder mit einem Blitzstart zurück in die Partie. Loïc In-Albon (23') gleicht drei Minuten nach Wiederbeginn aus zum 2:2. Erneut verschläft der SCB den Drittel-Start.

Schafft es der SCB in die Pre-Playoffs?

Und es kommt noch dicker: Flavio Schmutz (31') erhöht nach Zuspiel von Bruder Julian zum 3:2, damit ist die Führung der Hauptstädter dahin. Diese finden im zweiten Abschnitt keine offensiven Lösungen – bis Sekunden vor der Sirene!

Ramon Untersander (40') gleicht mit einem Hammer doch noch zum 3:3 aus.

SCB
Beinahe ist der SCB heute über die Tigers gestolpert. - keystone

Den Sack zumachen können die Mutzen erst im letzten Drittel. Dank Toren von Inti Pestoni (45') und Jesper Olofsson (50.) bezwingen sie die tapferen Tigers doch noch.

Dies obwohl Jules Sturny (57') für die Tigers sogar nochmals auf ein zum 4:5 stellt. Durchatmen beim SC Bern, das war eine äusserst knappe Geschichte.

Durch den zweiten Derby-Erfolg innerhalb einer Woche macht der SC Bern einen grossen Schritt in Richtung Pre-Playoff. Der Sicherheitsabstand auf den «Strich» beträgt neu neun Punkte.

National League – Resultate

SCL Tigers 4:5 SC Bern

Genf-Servette 2:3 Fribourg-Gottéron

Ambri-Piotta 2:4 Rapperswil Lakers

ZSC Lions 2:6 EV Zug

HC Davos 5:6 HC Lugano (nach Penalty-Schiessen)

Lausanne - ECH Biel (verlegt)

Mehr zum Thema:

SCL Tigers Inti Pestoni Playoff ZSC EV Zug HC Davos HC Lugano SCB