Auch Ambri und Servette können heute in der National League nicht gegeneinander antreten. Grund ist die Quarantäne-Verordnung der Genfer.
National League
Ein ganzer Spieltag in der National League fällt aus. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Heute Dienstag findet keines der angesetzten Spiele der National League statt.
  • Auch Genf-Servette leidet unter Quarantäne-Anordnungen.

Auch das letzte noch im Programm verbliebene Spiel der National League vom Dienstag musste kurzfristig verschoben werden. Wegen weiterer Quarantäne-Anordnungen kann Genève-Servette nicht zum Heimspiel gegen Ambri-Piotta antreten.

Damit findet heute Dienstag keines der angesetzten Spiele statt. Bereits zuvor fielen die weiteren Partien dem Coronavirus zum Opfer. Sechs Teams der National League befinden sich derzeit in Quarantäne. Die Lakers haben zudem ihren Trainingsbetrieb vorübergehend eingestellt.

Davos, Zug, Lugano, Lausanne Ajoie und der SCB befinden sich in Quarantäne. Die nächsten Spiele, die wie geplant stattfinden könnten, steigen am 16. Januar.

Mehr zum Thema:

Coronavirus SCB National League