Die Partie zwischen dem HC Thurgau und EHC Kloten muss Corona-bedingt abgesagt werden. Auch andere Partien in der Swiss League werden verschoben.
HC Thurgau
Der HC Thurgau gegen den EHC Kloten in 2018. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Partie zwischen dem HC Thurgau und EHC Kloten wurde coronabedingt abgesagt.
  • Auch sämtliche anderen Spiele der Swiss League wurden abgesagt.
  • Wie es mit dem weiteren Verlauf der League aussieht, ist unklar.

Die heutige Partie zwischen dem HC Thurgau und dem EHC Kloten wird verschoben. Begründet wird dies mit einem Corona-Ausbruch unter einigen Thurgauer Spielern.

«Aufgrund mehrerer positiv auf Covid-19 getesteter Spieler muss das heutige Spiel abgesagt werden.» Dies schreibt der Club auf seiner Website. Auch sämtliche anderen heutigen Spiele wurden abgesagt. Betroffen sind die Partien Visp - EVZ Academy, Langenthal - Chaux-de-Fonds, Ticino Rockets - Olten und Winterthur - Sierre.

Die Thurgauer erklären: «Über die weiteren Spiele wird fortlaufend entschieden und informiert, sobald ein definitiver Entscheid vorliegt.»

Mehr zum Thema:

EVZ EHC Kloten Coronavirus